Online Einkaufsführer Newsletter Veranstaltungskalender


Bio-Catering Kirchentag

Kirchentag setzte auf BioStreetFood

Vom 24. bis 28. Mai 2017 feierte auch Berlin, neben Wittenberg, den Deutschen Evangelischen Kirchentag und gleichzeitig 500 Jahre Reformation. Erstmalig bei einem Kirchentag war das Cateringangebot komplett biozertifiziert, die Organisation dafür übernahm die FÖL.

Für das leibliche Wohl der über 100.000 Besucher boten 35 Caterer aus dem ganzen Bundesgebiet an über 40 Ständen und fünf Standorten – neben dem Hauptveranstaltungsort, der Messe Berlin / Sommergarten, waren dies das Brandenburger Tor, das Zentrum Kinder, das Zentrum Jugend / Tempodrom und der Neptunbrunnen – eine vielfältige Auswahl an Speisen und Getränken.

Viele der Caterer waren über die von der FÖL betriebene Plattform www.biostreetfood.de auf das Bio-Catering zum Kirchentag aufmerksam geworden. Eine Eventzertifizierung für den Veranstaltungszeitraum erhielten 16 Unternehmen, 19 waren bereits biozertifiziert. Ein weiteres ökologisches Plus: zusätzlich zur Bio-Verpflegung wurde auch beim Geschirr auf Nachhaltigkeit gesetzt. Zum Einsatz kam ausschließlich Mehrweggeschirr.

Noch nie zuvor war das Verpflegungsangebot beim Kirchentag zu 100 Prozent biozertifiziert – und dabei so vielfältig. Das gelang auch durch die gute Mischung regionaler und überregionaler Akteure: Aus Berlin-Brandenburg kamen 21 Bio-Caterer und aus dem restlichen Bundesgebiet 14 Bio-Caterer.

Das Bio-Catering beim Kirchentag und die neue B2B-Plattform für Caterer und Eventorganisationen www.biostreetfood.de werden im Rahmen des Projekts "BioStreetFood" durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft gefördert.

Ansprechpartner:
Michael Wimmer - Projektleitung
Tel.: 030 284824-39
E-Mail: m.wimmer@foel.de