Online Einkaufsführer Newsletter Veranstaltungskalender


Bio in den Medien

Pressespiegel rund um das Thema "Bio" mit regionalem Schwerpunkt

 

Die Brandenburger Bio-Branche boomt. Die Nachfrage speziell nach Gemüse übersteigt das Angebot. Eine neue Initiative will diese Lücke schrumpfen lassen.[mehr]


Unter dem Berliner Funkturm öffnet am Freitag die Internationale Grüne Woche – auch Brandenburg ist dabei.[mehr]


Der rot-rot-grüne Berliner Senat will auch ernährungspolitisch umdenken. Einfluss hat er dabei vor allem in der Gemeinschaftsverpflegung – etwa in Schul- und Behördenkantinen. Dort ist noch längst nicht alles bio.[mehr]


Glyphosat ist unbedenklich? Für solche Erklärungen hat Renate Künast das Bundesinstitut für Risikobewertung als Ernährungsministerin 2002 nicht gegründet.[mehr]


Der erste Samstag der Grünen Woche hat viel zu bieten. Das Bündnis von "Wir haben es satt" will mit Kochtopflärm die internationalen Agrarminister wachrütteln. "Wir machen Euch satt" startet seine lokale Blüh-Aktion. Und Bauer...[mehr]


Lang und polarisierend wurde über die Gesundheitsgefahren durch das weitverbreitete Herbizid Glyphosat diskutiert - ehe am Jahresende die EU-Genehmigung für das Mittel von Monsanto, Syngenta und anderen Herstellern um 5 Jahre...[mehr]


In ungewohnt scharfer Form hat der Landesbauernverband auf Kritik an der Tierhaltung reagiert. Ziel von Tierrechtsorganisationen wie Peta sei die "Umerziehung der Menschen" und ein "politisch verordneter Veganismus", hieß es im...[mehr]


Der Geflügelkonzern Wiesenhof beteiligt sich an einem Start-up, das Fleisch im Labor herstellt. Ist das wirklich eine Alternative?[mehr]


Brandenburgs Tierschutzplan für mehr Tierwohl ist bislang lediglich ein Wünsch-Dir-Was. Das Misstrauen zwischen allen Beteiligten ist noch immer gewaltig. Selbst Biobauer Reinhard Jung aus der Prignitz ist bei dem Thema schnell...[mehr]


Mindestens 50.000 Unterschriften benötigt eine Online-Petition, mit der erreicht werden soll, dass der Bundestag sich mit der Aufnahme des Wolfes ins Jagdgesetz beschäftigt. Der Initiator ist ein Damelacker.[mehr]


Immer mehr Agrarland in den neuen Bundesländern gehört auswärtigen Investoren. Diese umgehen dabei das gesetzliche Vorkaufsrecht für Landwirte.[mehr]


Als erstes Bundesland erlässt Brandenburg eine Wolfsverordnung. Ab Januar 2018 gelten Regeln für den Abschuss von Wölfen - wenn Gefahr für Menschen besteht. Umweltschützer sagen, sie könnten damit leben - dem Landesbauernbund...[mehr]