Online Einkaufsführer Newsletter Veranstaltungskalender


Detailansicht
06.06.2013 - Am Wochenende auf nach Brandenburg: Landpartie sorgt für Trubel auf zahlreichen Bio-Höfen (FÖL)

Allen Landerlebnishungrigen steht ein abwechslungsreiches Wochenende bevor: Anlässlich der 19. Brandenburger Landpartie öffnen am 8. und 9. Juni insgesamt 35 Bio-Betriebe aus 12 Landkreisen ihre Hof- und Stalltüren für die kleinen und großen Besucher aus Stadt und Land und laden zum Feiern, zu gutem Essen und Trinken und Führungen ein.

Klein aber sehr fein ist der Apfelhof Wähnert im Ruppiner Land. Dort führen Susann und Stefan Wähnert am Samstag über die Streuobstwiesen, es gibt Musik und für die Kleinen viele Tiere zum Streicheln. Der Hofladen ist geöffnet und bietet alle hofeigenen Produkte, z.B. eine Vielzahl an köstlichen Säften aus den 45 alten Apfelsorten, Marmeladen, Weine und vieles mehr, sowie schöne Dinge von den Landfrauen.

Weit über die Grenzen des Barnimer Landes hinaus ist samstags das traditionelle Hoffest des Ökodorfs Brodowin eines der Höhepunkte der 19. Brandenburger Landpartie. Für die Kinder wird eine riesengroße Stroh-Hüpfburg aufgebaut, Live-Musik spielt auf, es wird viele Stände zu entdecken geben und natürlich wird auch fürs leibliche Bio-Wohl gesorgt. Von 12-13 Uhr findet außerdem die Podiumsdiskussion „Zukunft des Ökolandbaus in Brandenburg - Herausforderung und Chancen“ mit Brandenburgs Umweltministerin Anita Tack und vielen weiteren Gästen statt. Ein Bus-Shuttle bringt alle Besucher praktischerweise vom historischen Bahnhof Chorin nach Brodowin und wieder zurück.

„Die Brandenburger Landpartie ist DIE Gelegenheit, um am Wochenende eine unglaubliche Vielzahl an Bio-Betrieben zu besichtigen und die land- und naturtouristischen Schönheiten der Region zu erleben“, lädt Michael Wimmer, Geschäftsführer der Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V. ein. Und er weiß: „Auch nach dem zweiten Juniwochenende muss niemand auf dem heimatlichen Sofa sitzen bleiben, denn in der gesamten Region finden viele verschiedene Veranstaltungen statt.“ Die beste Übersicht bietet der kostenlose FÖL-Flyer „Bio-Termine in Stadt und Land“, der im Naturkosthandel und über die FÖL erhältlich ist.

Eine Liste mit allen 35 an der Brandenburger Landpartie teilnehmenden Bio-Betrieben und deren jeweiligen Angeboten sind auf dem regionalen Bio-Portal der FÖL unter www.bio-berlin-brandenburg.de zu finden.

Kontakt:
Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau
Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V.
Michael Wimmer - Geschäftsführung
Marienstraße 19-20
10117 Berlin
Tel.: 030 28482439
Fax: 030 28482448
E-Mail: m.wimmer[AT]foel.de
www.bio-berlin-brandenburg.de