Online Einkaufsführer Newsletter Veranstaltungskalender


Detailansicht
22.08.2014 - Auch Schiefes schmeckt – BIOSpitzenkoch Tino Schmidt zeigt’s zum BioHoffest (FÖL)

Zum Weltkindertag verwandelt sich der Potsdamer Platz in Berlin am 21. September 2014 in einen riesigen Spielplatz mit Bio-Bauernhof, dem BioHoffest. Mittendrin ist auch BIOSpitzenkoch Tino Schmidt. Er zeigt den Kleinen, wie kinderleicht man regionale Kost zubereiten und individuell Gewachsenes vor der Tonne retten kann. Und wie gut das schmeckt.

Nach der Eröffnung des BioHoffestes, unter anderem mit Schauspielerin und BioHoffest-Patin Inez Bjørg David, kocht der Küchenchef zusammen mit Kindern aus allerlei krummem Gemüse eine kindgerechte Mahlzeit. Mit seiner Genussformel "Natürlich, gesund, raffiniert – und trotzdem schnell und leicht zubereitet!" zeigt Tino Schmidt damit den Besuchern, wie gut Bio der ganzen Familie schmeckt. Die Produkte kommen natürlich aus der Region: vom Ökodorf Brodowin (Demonstrationsbetrieb im Landkreis Barnim), vom Bauernhof Erz (Landkreis Märkisch-Oderland), dem SpeiseGut (Gatow) und vom Öko-Landbau Thomas Syring (Landkreis Potsdam-Mittelmark).

Während es dann auf der BioHoffest-Bühne den ganzen Tag mit Musik, Akrobatikeinlagen und einer Kindermodenschau weitergeht, besucht Tino Schmidt die Bio-Informations- und -Genussinseln. An vier Verpflegungsstationen des Weltkindertagsfestes bieten insgesamt 20 zertifizierte Caterer aus Berlin und Brandenburg ihre kindgerechten und schmackhaften Speisen und Getränke an. Außerdem erfahren die Besucher dort viel Wissenswertes zu den Besonderheiten des ökologischen Landbaus.

Das BioHoffest, eine gemeinsame Aktion von über 30 regionalen Bio-Landwirten -Gärtnern, -Imkern sowie Natur- und Umweltschutzverbänden, wird zum siebten Mal von der Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg (FÖL) organisiert. Parallel dazu verantwortet der Verein auch das zertifizierte Catering für das Weltkindertagsfest, das bereits zum 25. Mal stattfindet.

Das BioHoffest 2014 wird vom Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft des Landes Brandenburg (MIL) und dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des Ländlichen Raums der Europäischen Union gefördert.

Die Bio-Informations- und -Genuss-Inseln werden vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) gefördert.

Ansprechpartner:

Julia Lesmeister - Projektleitung BioHoffest
Tel.: 030 284824-32
E-Mail: j.lesmeister[AT]foel.de

Gerald Köhler - Projektleitung Bio-Inseln
Tel.: 030 282424-31
E-Mail: g.koehler[AT]foel.de

Kontakt
Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau
Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V.
Marienstraße 19-20
10117 Berlin
Tel.: 030 284824-40
Fax: 030 2824824-48
E-Mail: info[AT]foel.de
www.bio-berlin-brandenburg.de