Online Einkaufsführer Newsletter Veranstaltungskalender


Detailansicht
07.04.2016 - B2B-Plattform www.biostreetfood.de online (FÖL)

Im April ist es soweit: die neue Internetplattform BioStreetFood geht online. Fortan finden bio-zertifizierte Caterer und Event-Veranstalter mit wenigen Klicks schnell und einfach zueinander.

Nachhaltigkeit ist in aller Munde – ein Trend, der sich auch bei Veranstaltungen zeigt. Denn der Erfolg von Straßenfesten, Märkten, Konzerten oder Festivals hängt zunehmend vom gastronomischen Konzept ab. Um den Besuchern von Morgen ein nachhaltiges und abwechslungsreiches Angebot in Bio-Qualität bieten zu können, hat die Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V. die Plattform BioStreetFood initiiert.

Projektentwickler Gerald Köhler erläutert die Vorteile: "BioStreetFood ist deutschlandweit einmalig! Die neue Plattform bringt Caterer und Veranstalter auf gleicher Augenhöhe zusammen und informiert darüber hinaus zur Bio-Zertifizierung bzw. zur Bio-Event-Zertifizierung. Und: sie ist und bleibt für alle Nutzer kostenfrei." Schon jetzt machen zahlreiche Caterer von der unkomplizierten Registrierung Gebrauch und legten mit nur wenigen Schritten Profile an, um sich zu präsentieren. Auch erste Veranstaltungen können bereits aufgerufen werden.

Die Idee zu BioStreetFood kam der gemeinnützigen FÖL bei der Organisation verschiedener Kinderfeste, da die Zusammenstellung eines hochwertigen Bio-Caterings, z.B. für das bundeszentrale Weltkindertagsfest, wiederholt eine Herausforderung darstellte. Hauptgrund dafür waren die Informationslücken hinsichtlich der Bio-Zertifizierung. So war beispielsweise die Möglichkeit einer Bio-Event-Zertifizierung kaum bekannt.
 
Langfristiges Ziel von BioStreetFood ist es, nicht nur die erste Auskunfts- und Anlaufstelle zum Thema, sondern eine aktive Plattform mit einem breiten Portfolio an nachhaltigen Streetfood-Angeboten im gesamten Bundesgebiet zu sein. Die FÖL ist zuversichtlich, dass sich deutlich mehr Caterer zertifizieren lassen, um der großen Nachfrage nach Bio zu entsprechen und somit neue Kunden zu gewinnen.

Zur Plattform: www.biostreetfood.de

BioStreetFood wird vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestags im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft gefördert.

Kontakt
Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau
Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V.
Gerald Köhler - Projektleitung BioStreetFood
Marienstraße 19-20
10117 Berlin
Tel.: 030 284824-31
Fax: 030 284824-48
E-Mail: g.koehler[AT]foel.de
www.bio-berlin-brandenburg.de