Online Einkaufsführer Newsletter Veranstaltungskalender


Detailansicht
15.02.2018 - Bio fängt mit Z an: Züchtung für den Ökolandbau zur öffentlichen Aufgabe machen (Demeter)

Damit der biologische Landbau auch in Zukunft beste Qualität von Anfang an auf den Teller bringen kann, ist ein eigenes Engagement in Tier- und Pflanzenzüchtung unerlässlich. Die diesjährige Biofach mit der Sonderschau "Bio von Anfang an" ist ein wichtiger Schritt, um das Thema Biozüchtung über die Verarbeiter und den Handel bis zu den Verbrauchern zu bringen. Auch die Politik muss handeln: Wir brauchen eine bundesweite Züchtungsstrategie.

"Die biologische Pflanzenzüchtung liefert Lösungen für viele Herausforderungen, welche die ökologische Lebensmittelwirtschaft meistern muss: Wechselnde Nährstoffverfügbarkeit, instabile Klimabedingungen oder neue Bedürfnisse von Verbrauchern – hier hat der Ökolandbau Ansprüche, welche die konventionelle Züchtung nicht bedient", erklärt Antje Kölling, Leiterin für den Bereich Politik beim Demeter e.V.

"Zudem setzt die konventionelle Züchtung zunehmend auf gentechnische Verfahren – diese widersprechen den Prinzipien des Ökolandbaus. Wir brauchen eine eigenständige, unabhängige Ökozüchtung. Damit die Ökopflanzenzüchtung von der Nische kommen und zur Normalität im Ökolandbau werden kann, braucht es auch einen besseren politischen Rahmen: Die neue Regierung sollte mit einer Züchtungsstrategie anerkennen, dass die Grundlagen der Züchtung auch eine öffentliche Aufgabe sind", ergänzt sie.

"Viele Pioniere der biologischen Pflanzenzüchtung sind auf Demeter-Betrieben zu Hause", freut sich Demeter-Vorstandssprecher Alexander Gerber. "Mit der biologisch-dynamischen Pflanzenzüchtung haben sie seit gut drei Jahrzehnten wichtige Grundlagen gelegt, um eine eigenständige Pflanzenzüchtung gezielt für den biodynamischen und ökologischen Landbau zu entwickeln. Dass diese Arbeit zunehmend Anerkennung findet, spiegelt sich beispielsweise darin wieder, dass auch in diesem Jahr mit dem Dottenfelder Hof wieder ein Betrieb mit biodynamischer Pflanzenzüchtung Preisträger des Bundeswettbewerbs Ökolandbau ist. Gemeinsam mit dem Fachhandel wollen wir das Thema Züchtung nun bis zum Verbraucher bringen, denn Biozüchtung ist die Grundlage für eine zukunftsfähige biologische Landwirtschaft!"

Weitere Informationen und politische Forderungen rund um die Ökozüchtung finden Sie im Diskussionspapier zur Biofach 2018 "Ökopflanzenzüchtung – ein Beitrag zu Vielfalt und Resilienz in der Landwirtschaft".

Auf der Biofach - Sonderschau "Treffpunkt Bio von Anfang an" sind neben Initiativen der Pflanzenzüchtung auch Projekte der Tierzucht vertreten, beispielsweise für die Züchtung des Ökohuhns der Zukunft die Ökologische Tierzucht gGmbH – ein gemeinsames Projekt von Demeter und Bioland. Demeter engagiert sich für eine wesensgemäße Tierhaltung, zu der Aspekte der Züchtung selbstverständlich dazu gehören.

Kontakt
Demeter e.V.
Susanne Kiebler - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit                                
Brandschneise 1
64295 Darmstadt
Tel.: 030 54860886
E-Mail: presse[AT]demeter.de
www.demeter.de