Online Einkaufsführer Newsletter Veranstaltungskalender


Detailansicht
15.09.2011 - Bio-Premiere in Berlin zum bundeszentralen Weltkindertagsfest: Tagesbezogene Event-Zertifizierung ermöglicht die Bio-Verpflegung auch für Bio-Einsteiger (FÖL)

In enger Absprache mit dem ideellen Träger des Weltkindertagsfestes, dem Deutschen Kinderhilfswerk, stellt die Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V. gemeinsam mit 17 Unternehmen erstmals ein rein ökologisches Verpflegungsangebot für das bundeszentrale Weltkindertagsfest auf die Beine.

Um auch Unternehmen, die noch nicht zertifiziert sind, mit ins Boot holen zu können, wird hierfür in Berlin zum ersten Mal eine tagesbezogene Bio-Eventzertifizierung für Caterer und Gastronomen durchgeführt. Seit 2003 ist die Bio-Zertifizierung für die Gemeinschaftsverpflegung und Gastronomie verpflichtend und betrifft alle Anbieter, die Bio auf ihrer Speisekarte ausloben.

Für FÖL-Chef Michael Wimmer ist die Organisation des ökologischen, kind- und familiengerechten Verpflegungsangebotes auf dem Weltkindertagsfest eine spannende Herausforderung: "Bislang existiert in der Region kein Unternehmen, das aus eigener Kraft solch eine Großveranstaltung ausschließlich mit Bio versorgen kann. Mit der Bio-Eventzertifizierung erreichen wir jetzt nicht nur die kritische Masse für ein attraktives Verpflegungsangebot, sondern können gleichzeitig neue Catering-Unternehmen an das Thema Bio bzw. die für den Verbraucherschutz unverzichtbare Bio-Zertifizierung heranführen."

Insgesamt durchlaufen 5 von 17 Caterern diese Tageszertifizierung. Neben einer Betriebsbeschreibung müssen die betroffenen Unternehmen hierfür ihre Rezepte, die Zutaten sowie die entsprechenden Lieferanten angeben. Am Tag der Veranstaltung werden alle Rechnungen, Lieferscheine und Öko-Zertifikate der Lieferanten kontrolliert sowie die Lagerung und Verarbeitungsorte der Lebensmittel geprüft.

"Wir freuen uns darüber, dass auf dem Weltkindertagsfest nun erstmals ein rein ökologisches Verpflegungsangebot angeboten wird", sagt Dr. Jochen Neuendorff, der Leiter der Öko-Kontrollstelle Gesellschaft für Ressourcenschutz (GfRS). "Das große Engagement der Veranstalter und die gute Vorbereitung haben uns die Event-Bio-Zertifizierung einfach gemacht." Die Öko-Kontrollstelle ist erfahren in Eventzertifizierungen und zertifiziert jährlich die Gastronomen auf dem Tollwood-Festival in München.

Die Gemeinschaftsstände werden vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) gefördert.

Weiterführende Infos finden Sie auf www.bio-berlin-brandenburg.dewww.bio-berlin-brandenburg.de, www.weltkindertagsfest.de und www.gfrs.de.

Kontakt
Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau
Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V.
Nicole Ehlscheid
Marienstraße 19-20
10117 Berlin
Tel.: 030 - 28 48 24-44
Fax: 030 - 28 48 24-48
E-Mail: n.ehlscheid@foel.de
www.bio-berlin-brandenburg.de