Online Einkaufsführer Newsletter Veranstaltungskalender


Detailansicht
18.02.2009 - Brandenburg präsentiert Produktvielfalt auf der Weltleitmesse BioFach (FÖL)

Berlin gilt mit seinen mittlerweile 40 Bio-Supermärkten als Bio-Hauptstadt schlechthin, Brandenburg ist seit Jahren mit aktuellen 10,1 % Bio-Fläche bundesweiter Spitzenreiter. Um das Potenzial noch stärker auszubauen, stellen 13 regionale Unternehmen am Brandenburger Gemeinschaftsstand auf der BioFach-Messe in Nürnberg dem nationalen und internationalen Fachpublikum ihre wachsende Produktpalette vor. Die Weltleitmesse für Bio-Produkte, die in diesem Jahr ihr 20-jähriges Jubiläum feiert, findet vom 19. bis zum 22. Februar 2009 statt.

Die Fachbesucher erwartet am Gemeinschaftsstand die Vielfalt der Region. Die Bio Ranch Zempow aus dem Rheinsberger Seenland beispielsweise bietet ihre neue Fruchtsaftlinie "Topi & Frucht" an. Gerade im Winter sorgen die Fruchtsäfte mit den Vitaminbomben Aronia (Apfelbeere), Sanddorn und Schwarze Johannisbeere auf genussvolle Weise für Wohlbefinden, Fitness und Gesundheit, so Swantje Kohlmeyer von der Bio Ranch.

Ebenfalls fruchtig erfrischend sind die Eisspezialitäten der Eis-Zauberei von Wolfgang Brasch - mit Sorten wie Apfel, Banane und Sanddorn. Herzhafte Genüsse hat Kunella Feinkost im Angebot. Deren Geschäftsführer Lothar Parnitzke rechnet für das Spreewälder Traditions-unternehmen damit, dass die Neuheiten der stark anwachsenden Bio-Schiene wie Apfel-Balsamico-Essig in den Geschmacksrichtungen Blütenhonig, Pflaume und Zitronenthymian oder das Leinöl auf große Resonanz stoßen.

Michael Wimmer, Geschäftsführer der Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V., erhofft sich für alle Aussteller zahlreiche neue Geschäftskontakte: "Nach der geglückten Messepremiere in 2008 ist es uns in diesem Jahr gelungen, die Standfläche zu vergrößern, um so noch mehr Aussteller ins Boot zu holen. Durch die Zusammenarbeit mit Zumholz Möbel ist sogar das Standmobiliar durch und durch Öko." Das verwendete Holz stammt von den Berliner Forsten, die als größter Kommunalwald Deutschlands nach den Richtlinien des Naturland-Verbandes ökologisch wirtschaften. 

Unter dem Motto "Feuer & Flamme für Brandenburg – Eine Liebeserklärung an die märkische Küche" kocht Küchenmeister Alexander Schömmel vom Bio-Hotel Kolonieschänke Burg im Spreewald mehrmals täglich mit den Produkten der Brandenburger Aussteller originelle Kostproben. Eine besondere Zutat wird der Heumilchkäse der Gläsernen Molkerei Münchehofe, der silagefrei hergestellt und mit Bockshornklee-Samen verfeinert wird.

Aussteller am Gemeinschaftsstand 371 in Halle 9 sind:

  • BioBackHaus Leib GmbH
  • Bio-Hotel Kolonieschänke Burg GmbH
  • Bio Fleisch- und Wurstmanufaktur Velten GmbH
  • Bio Ranch Zempow
  • Braumanufaktur Forsthaus Templin
  • Christine Berger GmbH & Co. KG 
  • Eis-Zauberei Wolfgang Brasch e.K.
  • Fachhochschule Eberswalde 
  • Gläserne Molkerei Münchehofe GmbH    
  • Kunella Feinkost GmbH
  • Marktgesellschaft mbH der Naturland-Betriebe
  • Ökohof Kuhhorst - Mosaik WfB gGmbH
  • Syring Feinkost

Die Ausstellerliste mit Ansprechpartnern, Kontaktdaten und Messe-Angeboten finden Sie auf dem regionalen Bio-Portal der FÖL. Fotos vom Eröffnungstag stehen ab Donnerstag, 19.02.2009, unter www.bio-berlin-brandenburg.de zur freien Verfügung.

Am Gemeinschaftsstand ist eine weitere Messe-Neuheit zu finden - der druckfrische erste Berliner Bio-Gastroführer "Berlin isst Bio". Das Buch im praktischen Taschenbuchformat liefert über 100 Tipps und ist ab sofort über den Bestellbereich der FÖL bzw. den Buchhandel für 8,90 Euro erhältlich.

Der Gemeinschaftsstand 371 befindet sich auf dem Nürnberger Messezentrum in Halle 9. Die Organisation erfolgte zum zweiten Mal durch die Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V. in Kooperation mit den regionalen Anbauverbänden.

Der Brandenburger Gemeinschaftsstand wird vom Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Verbraucherschutz (MLUV) des Landes Brandenburg gefördert.

Kontakt
Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau
Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V.
Michael Wimmer - Geschäftsführung
Marienstraße 19-20
10117 Berlin
Tel.: 030 28 48 24-40 
Mobil: 0179 45 27 147
Fax: 030 28 48 24-48
E-Mail: m.wimmer[AT]foel.de
www.bio-berlin-brandenburg.de