Online Einkaufsführer Newsletter Veranstaltungskalender


Detailansicht
16.02.2012 - Brandenburger Produkte bei Neuheitenwahl auf Platz 1 (FÖL)

Mit „Glück am Stiel“ und „Ei Care“ liegen beim Neuheitenvoting auf der BioFach 2012 die Produkte von gleich zwei regionalen Bio-Unternehmen klar in Führung.

Vom 15. bis zum 18. Februar trifft sich die nationale und internationale Bio-Branche auf der Weltleitmesse BioFach in Nürnberg. Die Metropolenregion Brandenburg-Berlin präsentiert sich mit einem Gemeinschaftsstand, an dem insgesamt 13 Unternehmen den Fachbesuchern ihre innovativen Produktideen- und Neuheiten vorstellen. Bei der im Rahmen der Fachmesse laufenden Wahl zur Produktneuheit des Jahres liegen zwei Aussteller des Gemeinschaftsstandes ganz klar in Führung: Das Fruchteis „Glück am Stiel“ des Messeneulings Mammas & Pappas sowie das Projekt „Ei Care“, eine Initiative der Naturland Marktgesellschaft in Kooperation mit dem Naturkostgroßhändler Terra Naturkost.

100 % Bio-Qualität, 100 % Frucht, 100 % Geschmack: Glück am Stiel
„Glück am Stiel“ ist ein Eis am Stiel aus 100 % Frucht ohne Zusatzstoffe für einen gesunden Genuss ohne Reue. Es ist in drei fruchtigen und erfrischenden Geschmacksrichtungen erhältlich: Birne & Apfel-Mandel-Traube, Erdbeere-Banane-Traube sowie Mango-Kokos-Traube. Fabio Bortolazzi, Inhaber und Gründer von Mammas & Pappas, beschreibt sein Unternehmenskonzept  wie folgt: „In allen Bereichen sind Nachhaltigkeit und Qualität unser Anspruch. Deshalb verwenden wir natürlich nur 100 % Bio-Zutaten und keinerlei Zusatzstoffe, die Verpackung ist aus Papier und unsere Holzsticks stammen aus nachhaltig ökologischem Anbau“. Die guten Bio-Zutaten für „Glück am Stiel“ bezieht Fabio Bortolazzi von Lienig Wildfrucht-Verarbeitung aus Dabendorf. Die Verarbeitung erfolgt in der Lobetaler Bio-Molkerei, einer Werkstätte für Behinderte.

Ei Care – We Care: Das Regionalprojekt Zweinutzungshuhn
Das Projekt „Ei Care“ der Naturland Marktgesellschaft und des regionalen Naturkost-Großhändlers Terra Naturkost fördert Brandenburger Bio-Landwirte, die Zweinutzungshühner halten. Ein Zweinutzungshuhn ist vielseitig und eignet sich sowohl als Legehuhn als auch zur Mast und liefert  somit Eier und Fleisch. Alle Ei Care-Küken werden aufgezogen, die weiblichen Küken wachsen zu Legehennen heran, und die männlichen Küken dürfen zum Masthähnchen heranwachsen. Initiator Jörg Große-Lochtmann: „Wir setzen auf ökologische Hühnerrassen und ein regional ausgerichtetes Marktkonzept. Unsere Produkte sind eine längst überfällige Alternative zur marktoptimierten Bio-Eier und –Geflügelfleischproduktion.“ Das Projekt ist 2011 gestartet, die ökologisch als auch geschmacklich überzeugenden Produkte sind derzeit in 20 regionalen Bio-Läden erhältlich.

Die BioFach läuft noch bis zum 18. Februar. Die Wahl zum „Best New Product 2012“ findet in sieben Kategorien statt; „Glück am Stiel“ ist eine Neuheit in der Kategorie „Back- und Süßwaren“, „Ei Care“ ist eine Neuheit in der Kategorie „Grundnahrungsmittel“. Beide Aussteller, die auch Mitglieder bei der FÖL sind, präsentieren sich am Brandenburg-Berliner Gemeinschaftsstand 371 in Halle 9. Der Gemeinschaftsstand wird von der Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V. in Kooperation mit den regionalen Anbauverbänden Bioland, Demeter, Naturland und Verbund Ökohöfe Nordost organisiert.

Ansprechpartner Mammas & Pappas - Glück am Stiel
Sylvie Knetsch & Fabio Bortolazzi
Mobil: 0176 – 210 682 77

Ansprechpartner Naturland Marktgesellschaft - Ei Care
Jörg Große-Lochtmann
Mobil: 0172 – 65 98 090

Kontakt
Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau
Berlin-Brandenburh (FÖL) e.V.
Michael Wimmer - Geschäftsführer
Marienstraße 119-20
10117 Berlin
Tel.: 030 - 28 48 24 39
Mobil: 0179 - 45 27 147
Fax: 030 - 28 48 24 48
E-Mail: m.wimmer@foel.de
www.bio-berlin-brandenburg.de