Online Einkaufsführer Newsletter Veranstaltungskalender


Detailansicht
04.02.2016 - Eine Region, ein Stand: Berlin-Brandenburg auf der BioFach 2016 (FÖL)

Vom 10. bis 13. Februar 2016 findet die BioFach, weltweit größte Fachmesse für ökologische Produkte, in Nürnberg statt. Insgesamt 13 Unternehmen aus Berlin-Brandenburg präsentieren dort am Gemeinschaftsstand die Trends und neuen Produkte der Metropolregion.

In der Gunst der Verbraucher liegen regionale Bio-Lebensmittel weit vorn. Damit zukünftig noch mehr heimische Ware in die Regale kommt, organisiert die Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg (FÖL) den Berlin-Brandenburger Gemeinschaftsstand auf der BioFach. "Neben den Unternehmen, die die Messe bereits erfolgreich als Plattform nutzten, um sich einen Namen zu machen und die jetzt weitere Kontakte knüpfen können, haben wir auch mehrere Start-ups dabei", erklärt FÖL-Geschäftsführer Michael Wimmer. Für alle sieht er gute Chancen, bei den Fachbesuchern zu punkten: "Transparente/regionale Herkunft, (Manufaktur-)Qualität, Tierwohl – das kommt an bei den Kunden, damit hebt man sich vom Mainstream ab".

Einer der Aussteller ist Messeneuling Anaveda, vorgestellt werden die veganen, heimisch-ayurvedischen Suppen und Aufstriche. Der "Rote Bete Ingwer-Gemüseaufstrich", erst im November 2015 mit dem "eathealthy Award" ausgezeichnet, ist auf der BioFach für den "Best New Product Award" nominiert. Den Superfood-Boom bedient Berlin Organics. Ihre nährstoffreichen Mischungen, ideal in Smoothies, sind für die Speiseplanergänzung gedacht. Mit "Beauty Queen" und "Kraftpaket" hat sich das Start-up ebenfalls um den Neuheitenpreis "Best New Product Award" beworben. Ursprünglich ist das Mineralwasser der Rheinsberger Preussenquelle. Es wird aus teils eiszeitlichen Gesteinsschichten gefördert und auch direkt vor Ort abgefüllt. Unter dem Motto "Wer Bio isst, trinkt es" startet das Unternehmen auf der BioFach den Neuauftritt der "Rheinsberger Preussenquelle Theodor".

An der BioFach 2016 beteiligen sich über 2.400 Aussteller, die Veranstalter rechnen mit mehr als 40.000 Besuchern. Mehr Infos, z.B. eine Liste mit allen 13 Ausstellern und ihren Angeboten: www.bio-berlin-brandenburg.de sowie auf www.biofach.de.

Der Berlin-Brandenburger Gemeinschaftsstand wird seit 2008 von der FÖL und in Kooperation mit Bioland, Biopark, Demeter, Naturland und Verbund Ökohöfe Nordost organisiert.

Kontakt
Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau
Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V.
Peter Schmidt - Projektleitung
Marienstraße 19-20
10117 Berlin
Tel.: 030 284824-44
Fax: 030 284824-48
E-Mail: p.schmidt[AT]foel.de
www.bio-berlin-brandenburg.de