Online Einkaufsführer Newsletter Veranstaltungskalender


Detailansicht
10.09.2012 - Erfolgreiche Premiere: Bio-Kartoffel-Aktion kommt Berliner Kinderhospiz zugute (FÖL)

Mehr als 120 Berliner und Brandenburger sammelten am 8. September bei einer Nachlese-Aktion der FÖL e.V. auf dem Acker des Jahnsfelder Landhofes über 1,2 Tonnen Bio-Kartoffeln. Das rettete die Knollen vor dem Unterpflügen und unterstützte das Kinderhospiz "Berliner Herz" mit 300 Euro, denn für jedes gesammelte Kilogramm spendete die Bio Company 0,25 Euro.

Die Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V. und der Jahnsfelder Landhof hatten zu der gemeinschaftlichen Kartoffel-Nachlese nach Jahnsfelde eingeladen. Denn dass ein Teil der geernteten Kartoffeln die gängigen optischen Normen nicht erfüllt, mindert schließlich nicht deren Geschmack.

So folgten über 120 Menschen dem Aufruf der FÖL e.V. und kamen auf den Bioland-Hof von Frank Prochnow. Im Rahmen einer Hofführung erklärte der Bio-Landwirt zunächst den zahlreichen Besuchern die Besonderheiten der artgerechten Tierhaltung und sein Engagement für die Landschaftspflege und ermöglichte damit hautnahe Einblicke in die Arbeitsbereiche eines Bio-Betriebes, der zusätzlich die Verbandsstandards beachtet. Erlebnis pur war der Exkurs zu den Schweineausläufen, in dem sich vom Ferkel bis zur Muttersau alle sichtlich wohl fühlten. Anschließend ging es auf den Acker, wo insgesamt 1,2 Tonnen Bio-Kartoffeln gesammelt und kostenfrei mitgenommen wurden.

FÖL-Geschäftsführer Michael Wimmer freute sich über die rundum gelungene Aktion: "Die Teilnehmerzahlen für dieses erstmalig von uns organisierte Event haben unsere Erwartungen bei Weitem übertroffen. Vor allem viele Familien begeisterten sich für die Idee und sind direkt mit Kind und Kegel aufs Land gekommen". "Dadurch lernen schon die Kleinen, Lebensmittel wertzuschätzen", kommentiert der zweifache Familienvater die geglückte Premiere.

Zum Erfolg haben auch die Bio-Bäckerei Beumer & Lutum, die mit 25 Brotlaiben die mobile Feldküche unterstützte, und die Bio Company, die für die gesammelten 1,2 Tonnen Kartoffeln über das Projekt "Umdenken" dem Kinderhospiz "Berliner Herz" 300 Euro spendete, beigetragen.

Kontakt
Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau
Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V.
Michael Wimmer - Geschäftsführer
Marienstraße 19-20
10117 Berlin
Tel.: 030 28482440
Mobil: 0179 4527147
Fax: 030 28482448
E-Mail: m.wimmer[AT]foel.de
www.bio-berlin-brandenburg.de