Online Einkaufsführer Newsletter Veranstaltungskalender


Detailansicht
13.09.2010 - Getreidebäder, Strohhüpfburg und Streichelzoo: Der Potsdamer Platz wird zum Bio-Bauernhof (FÖL)

35 Bio-Betriebe aus der Region Berlin-Brandenburg feiern am 19. September 2010 im Herzen Berlins ein großes gemeinsames Hoffest und verwandeln den Potsdamer Platz in einen Bio-Bauernhof.

Das Besondere: Alle teilnehmenden Betriebe haben sich schöne Mitmachaktionen ausgedacht: Axel Szilleweit vom Obst- und Gemüsehof Teltower Rübchen presst mit den Kindern an seinem Stand frischen Apfelsaft, das Ökodorf Brodowin hat seine "Melkkuh" dabei und an der Kinder-Backstation der beiden Bio-Bäckereien Märkisches Landbrot und Ufa-Bäckerei können die Kinder mit eigenen Händen Getreide mahlen, Teig kneten und die Teiglinge in den Ofen schieben.

Weitere Attraktionen des BioHoffestes sind eine riesige Strohhüpfburg aus 12 Tonnen Stroh, ein großer Kartoffelacker zum Selbsternten sowie ländliche Disziplinen wie Gummistiefelweitwurf, Schubkarrenrennen und Treckerparcours. Neben einem großen Streichelzoo sorgen fast 30 Tonnen Stroh für das nötige ländliche Flair inmitten der Hochhauskulisse am Potsdamer Platz.

Wo die Brandenburger Bio-Höfe in der Region liegen, können die Kinder auf der 122 Quadratmeter großen begehbaren Spielzeugeisenbahn der Deutschen Bahn herausfinden. Die Eltern haben derweil die Gelegenheit, sich beim Plausch mit "ihrem" Bio-Landwirt Tipps für die nächste Bio-Tour nach Brandenburg zu holen.

Das BioHoffest steht unter der länderübergreifenden Schirmherrschaft von Brandenburgs Umwelt- und Verbraucherschutzministerin Anita Tack und Berlins Umwelt- und Verbraucherschutzsenatorin Katrin Lompscher. Patin des BioHoffestes ist die bekennende Bio-Befürworterin Ruth Moschner, die das BioHoffest gemeinsam mit Frau Lompscher offiziell eröffnen und an verschiedenen Aktionen selbst teilnehmen wird.

Das BioHoffest 2010 wird von der gemeinnützigen Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V. gemeinsam mit Demeter Berlin-Brandenburg organisiert. Getragen wird das BioHoffest wesentlich vom Engagement der beteiligten Bio-Betriebe, Hauptpartner des BioHoffestes ist die DB Regio AG. Das BioHoffest ist Herzstück des bundeszentralen Weltkindertagsfestes, das dieses Jahr unter dem Motto "Respekt für Kinder" steht.

Das BioHoffest 2010 wird vom Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft des Landes Brandenburg und der Europäischen Union gefördert. Das BioHoffest ist zugleich Auftaktveranstaltung des bundesweiten "Tags der Regionen", der vom 24.09. bis 10.10.2010 stattfindet.

Zum Potsdamer Platz fahren S1, S2, S25, U 2, Bus 200, 347, M41, M48, M85 und die Regionalbahnen RE3, RE4, RE5. Der Eintritt ist frei!

Weiterführende Infos:
www.bio-berlin-brandenburg.de/aktuelle-projekte/biohoffest-2010
www.weltkindertagsfest.de

Kontakt
Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau
Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V.
Michael Wimmer
Tel.: 030 – 28 48 24 39
Mobil: 0179 – 45 27 147
E-Mail: m.wimmer[AT]foel.de