Gut Boltenhof gewinnt pro agro-Marketingpreis 2018 (FÖL) | Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau e.V. Online Einkaufsführer Newsletter Veranstaltungskalender


Detailansicht
19.01.2018 - Gut Boltenhof gewinnt pro agro-Marketingpreis 2018 (FÖL)

Auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin gewann heute das Gut Boltenhof den pro agro-Marketingpreis 2018. Die Auszeichnung wurde in der Kategorie "Land- und Naturtourismus" für die Auszeit "Gutshofleben zum Erleben" verliehen.

Michael Wimmer, Geschäftsführer der Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V., gratuliert dem FÖL-Mitglied. "Mit dem Gut Boltenhof in Fürstenberg/Havel zeigt Familie Riest eindrucksvoll, wie eine gelungene Investition in den ländlichen Raum aussehen kann. Viel Engagement, Zeit und Investitionen wurden seitens des Familienbetriebs darauf verwendet, ein solch landtouristisches Kleinod, Arbeitsplätze und Wertschöpfung in der Region und den Quantensprung vom Rittergut zum Erhol-Dich-Gut zu schaffen."

Städter auf der Suche nach Entspannung finden selbige definitiv auf dem idyllischen Anwesen: in den zehn individuellen Ferienwohnungen und sechs Zimmern des angeschlossenen Landhotels. Zum Betrieb gehören außerdem ein kleiner Hofladen und das Café-Bistro GUTess. In beidem finden die Urlauber Feines aus gutseigener Produktion, zum Beispiel von der Boltenhofer Rinder- und Gänseherde, und von ausgewählten regionalen Erzeugern.

Gleich um die Ecke bei den Unterkünften warten zahlreiche Tiere, wie beispielsweise Schafe, Ponys und freilaufende Hühner, aufs Kennenlernen und Streicheln – das freut vor allem die kleinen Besucher. Während des Jahres lädt das Gut Boltenhof zu verschiedenen saisonalen Veranstaltungen ein, so stehen Osterfeuer (März), Apfelsaftpressen (Oktober), Kürbisschnitzen (Oktober) und Gänseessen (Dezember) auf dem Programm.

Der 19. Marketingpreis von pro agro – Verband zur Förderung des ländlichen Raumes in der Region Brandenburg-Berlin e.V. wurde am 19. Januar 2018 in den drei Kategorien "Ernährungswirtschaft", "Direktvermarktung" sowie "Land- und Naturtourismus" verliehen. Insgesamt lagen 49 Bewerbungen vor, die Auszeichnung nahmen Brandenburgs Agrarminister Jörg Vogelsänger und die pro agro-Vorstandsvorsitzende Hanka Mittelstädt auf der Bühne der Brandenburg-Halle 21A vor.

Kontakt
Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau
Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V.
Michael Wimmer - Geschäftsführer
Marienstraße 19-20
10117 Berlin
Tel.: 030 284824-39
Mobil: 0179 4527147
Fax: 030 284824-48
E-Mail: m.wimmer[AT]foel.de
www.bio-berlin-brandenburg.de