Online Einkaufsführer Newsletter Veranstaltungskalender


Detailansicht
17.02.2014 - Hauptstadtregion präsentiert sich erfolgreich auf der BioFach 2014 (FÖL)

Die insgesamt 12 Aussteller am gemeinsamen Länderstand von Berlin und Brandenburg zeigten sich hochzufrieden über den Verlauf der Messe, die in diesem Jahr vom 12. bis 15. Februar in Nürnberg stattfand.

Neben alten Bekannten wie beispielsweise Ökotopia mit ihrem Kaffee- und Tee-Angebot und den Sanddornspezialitäten von Christine Berger waren auch einige Messe-Neulinge mit innovativen Produkten am Gemeinschaftsstand der Hauptstadtregion zu finden. Blömboom etwa präsentierte Trinkschokoladen, Kebe Living wartete mit Lebensmitteln der raffinierten Art auf und Syring Feinkost bot das Beste rund um den Kürbis.

Auch außerhalb des Messestandes konnte Brandenburg punkten. So gewann der Bio-Laden „Schalotte Naturkost“ in Potsdam bei der Publikumswahl der Zeitschrift „Schrot & Korn“ den ersten Platz in der Kategorie „Bio-Läden“. Das besondere Angebot und die klare und geschmackvolle Einrichtung überzeugten die Kunden für die Inhaberin Julia Tauber zu stimmen.

Auch der Demeter-Hof Apfeltraum in Eggersdorf wurde ausgezeichnet – als „Bio-Hof des Jahres 2013“ durch die Sarah Wiener Stiftung. Ausschlaggebend für die Auszeichnung war das umfassende pädagogische Konzept, welches Kindern erlaubt, umfassende Naturerlebnisse auf dem Bauernhof zu erfahren.

FÖL-Geschäftsführer Michael Wimmer sieht sich durch den Messeerfolg bestätigt: „Das sich in Berlin-Brandenburg große Innovationskraft verbirgt, habe ich schon oft genug betont. Bei der diesjährigen BioFach zeigte sich wieder einmal deutlich, dass die Bio-Branche der Region sowohl in der Erzeugung, als auch in der Verarbeitung und Handel enorme Potentiale birgt, die nur darauf warten, geweckt zu werden. Ich gratuliere herzlich allen Preisträgern und bedanke mich bei den Ausstellern für die gute Zusammenarbeit.“

Den Brandenburg-Berliner Gemeinschaftsstand organisiert die Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V. in Kooperation mit den regionalen Anbauverbänden Bioland, Demeter, Naturland und Verbund Ökohöfe Nordost.

Die Weltleitmesse für Bioprodukte feierte in diesem Jahr ihr 25. Jubiläum und präsentierte insgesamt 2.235 Aussteller und wurde von etwa 42.000 Fachbesuchern aus 134 Ländern besucht.

Kontakt
Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau
Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V.
Michael Wimmer - Geschäftsführer
Marienstraße 19-20
10117 Berlin
Tel.: 030 284824-39
Mobil: 0179 4527147
Fax: 030 284824-48
E-Mail: m.wimmer[AT]foel.de
www.bio-berlin-brandenburg.de