Online Einkaufsführer Newsletter Veranstaltungskalender


Detailansicht
21.09.2009 - Hier feierten die Bio-Fans: Das BioHoffest im FEZ-Berlin (FÖL)

Zehntausende Besucher waren der Einladung zum BioHoffest im Freizeit- und Erholungszentrum (FEZ)-Berlin in der Wuhlheide gefolgt und verlebten einen sonnigen Weltkindertag auf dem Bio-Bauernhof mitten in der Stadt.

Die Vielfalt an Mitmachaktionen, die das BioHoffest den Kindern bot, war verblüffend und reichte von Honigschleudern übers Melken bis hin zum Kürbisschnitzen. Michael Wimmer, Geschäftsführer der Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V., zeigte sich vom Engagement der Teilnehmer beeindruckt: "Aus den unterschiedlichsten Landkreisen sind die Bio-Bauern in die Metropole gekommen, um die Städter für Brandenburger Bio zu begeistern. Und das ist auch in diesem Jahr wieder gelungen."

Besonders eindrucksvoll sah man das an der Strohhüpfburg, die, aus 15 Tonnen Stroh errichtet, nicht nur die Hauptattraktion des BioHoffestes, sondern des gesamten Weltkindertagsfestes war. Auch die mit zwei Tonnen Gerste und Roggen gefüllten Getreidebäder ließen die Kinderaugen strahlen. Wie man nun am besten ganz bequem mit der Bahn zu den Bio-Höfen kommt, fanden die Kinder auf der 11 x 11 Meter großen Spielzeugeisenbahnplattform von DB Regio Nordost heraus.

Auf der Bühne des BioHoffestes wurde den ganzen Tag Unterhaltung durch die Treptower Tastenteufel Partyband, Hänschens Clown Circus und den Kinderliedersänger Reinhard Horn geboten. Die Grüne Liga kürte die Sieger im Wettbewerb "Schulhofdschungel - Deutschlands artenreichster Schulhof gesucht", und die zehn glücklichen Gewinner des Gewinnspiels zum Streifzug des Monats September freuten sich über ihre Brandenburg-Berlin-Tickets und die Ökokörbe aus Brodowin.

Die Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau (FÖL) e.V. organisierte das BioHoffest 2009 in Kooperation mit der AG für biologisch-dynamischen Landbau. Hauptpartner der Veranstaltung war die DB Regio AG.

Das BioHoffest 2009 wurde vom Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg und der Europäischen Union gefördert. Die Veranstaltung, Teil des bundeszentralen Weltkindertagsfestes, eröffnete die "Woche der Zukunftsfähigkeit", die vom 20. bis 27.09.2009 stattfindet, und den bundesweiten "Tag der Regionen", der vom 26.9. bis 11.10.2009 stattfindet.

Kontakt
Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau
Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V.
Michael Wimmer - Geschäftsführung
Marienstraße 19-20
10117 Berlin
Tel.: 030 - 28 48 24 39
Mobil: 0179 - 45 27 147
Fax: 030 - 28 48 24 48
E-Mail: m.wimmer[AT]foel.de
www.bio-berlin-brandenburg.de