Online Einkaufsführer Newsletter Veranstaltungskalender


Detailansicht
30.08.2012 - Kostenlose Bio-Kartoffeln für alle: Nachlese-Aktion auf Jahnsfelder Landhof in Müncheberg (FÖL)

BERLIN/Müncheberg: Zu einer Teller statt Tonne-Aktion der besonderen Art lädt am 8. September der Jahnsfelder Landhof und die Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V. ein: Während der Kartoffelroder die handelsfähigen Kartoffel live aus der Erde holt, steigt auf dem bereits abgeernteten Feld ein kollektives Nachlese-Happening: Jeder darf so viele Kartoffeln kostenfrei sammeln wie er tragen bzw. abtransportieren kann.

Für die Verpflegung errichten die Kochenden Gärten aus Steinhöfel auf dem Kartoffelacker eine mobile Küche, um die fleißigen Knollensammler mit einer leckeren Kartoffelsuppe, belegten Baguettes, Salate aus dem eigenen Garten und Kuchen zu versorgen.

40-50% der Kartoffelernte bleibt auf dem Acker zurück, weil sie nicht den optischen Ansprüchen und Normen der Bürokratie oder des Handels entsprechen. Der Geschmack stimmt dennoch und gerade für Familien ist es eine günstige Gelegenheit, einen Wintervorrat anzulegen und den Kleinen zu zeigen, dass die Kartoffel nicht im Supermarkt-Regal wächst.

Die Aktion soll aber nicht nur Spaß machen und die leckeren Bio-Kartoffel vor dem Pflug retten: Für jedes gesammelte Kilo Kartoffeln spendet die BioCompany 0,25 Euro für das Projekt Umdenken, die damit das Kinderhospiz „Berliner Herz“ unterstützen.

Für Berliner Knollenfans ohne eigenes Auto organisiert die FÖL einen Bus-Transfer vom Zoologischen Garten in Berlin direkt zum Jahnsfelder Landhof und wieder zurück (15 Euro/7,50 für Kinder inkl. Getränke und einer kleinen Überraschung, Bezahlung bar im Bus). Los geht es am 08. September 2012 um 8:30 Uhr am Bahnhof Zoologischer Garten in Berlin, Rückfahrt gegen 14:30 Uhr vom Jahnsfelder Landhof.

Der Treffpunkt für alle die mit dem eigenen Auto anreisen, ist um 10:00 Uhr am Jahnsfelder Landhof, Obersdorfer Weg 11, 15374 Müncheberg. Nach Begrüßung und Hofführung durch den Bioland-Landwirt Frank Prochnow geht es per pedes auf den Acker.

Wer noch Platz im Auto hat und noch Mitfahrer mitnehmen kann, gibt dies bitte bei der Anmeldung an. Eine Anmeldung ist in jedem Fall erforderlich.

Die Kartoffelnachlese findet bei jedem Wetter statt und die Teilnehmer sollten eigene Sammelgefäße für die Kartoffeln mitbringen. Leere 12,5-kg-Kartoffelsäcke können vor Ort erstanden werden.

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.bio-berlin-brandenburg.de oder mail[AT]foel.de bis zum 06.09.2012.

Kontakt
Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau
Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V.
Michael Wimmer - Geschäftsführer
Marienstraße 19-20
10117 Berlin
Tel.: 030 28 48 24 39
Mobil: 0179 4527147
Fax: 030 28 48 24 48
E-Mail: m.wimmer[AT]foel.de    
www.bio-berlin-brandenburg.de