Online Einkaufsführer Newsletter Veranstaltungskalender


Detailansicht
19.01.2016 - Mit Bio durchs Jahr: Taschenkalender "Brandenburger Bio-Termine 2016" erschienen (FÖL)

Warum nicht schon jetzt Pläne für Ausflüge aufs Land schmieden? Mit dem neuen Taschenkalender der FÖL kann man auf der einen Seite seine Termine koordinieren. Auf der anderen enthalten die "Brandenburger Bio-Termine" über 230 Tipps für Bio-Hoffeste, -Führungen und -Seminare sowie Infos zu den zwölf märkischen Reiseregionen.

Zurzeit präsentieren sich Brandenburger Kleinstunternehmen wie Öko-Landbau Thomas Syring aus Zauchwitz im Fläming auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin. Interessierte, die die ökologische Produktion und Verarbeitung einmal direkt vor Ort erleben möchten, bekommen mit den kostenfreien "Brandenburger Bio-Terminen 2016" konkrete Vorschläge, z.B. zum Kürbisfest.

Weitere Veranstalter sind u.a. Anja und Janusz Hradetzky. Die beiden aus Lunow-Stolzenhagen im Barnimer Land, deren Zweinutzungskühe im Nationalpark weiden, laden zum Hoffest. Highlight ist ihr Seminar zum stressfreien Umgang mit Herdentieren, Low Stress Stockmanship genannt – nicht nur für Städter ein einmaliges Erlebnis. Die Bio-Gärtnerei Müller, deren aromatische Kräuter der Naturkosthandel führt, lädt wiederum zu mehreren Veranstaltungen nach Hohenwutzen ins Seenland Oder-Spree. Alles in allem bieten die Brandenburger Bio-Termine über 230 Tipps von Januar bis Dezember, ergänzt um regelmäßige Veranstaltungen und Steckbriefe der zwölf märkischen Reiseregionen.

Die herausgebende Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg (FÖL) gestaltete die Jahresübersicht erstmalig als Taschenkalender. Dank QR-Codes gelangen die Nutzer einfach und schnell zu den Details auf www.bio-berlin-brandenburg.de/veranstaltungskalender. Die 150.000 Exemplare werden über den Naturkosthandel, bei Gastro-, Tourismus- und Kulturstellen sowie über Medienpartner verteilt.

Parallel zu den "Brandenburger Bio-Terminen 2016" gibt die FÖL den "Bio-Einkaufsführer für Berlin-Brandenburg 2016/2017" heraus. Das ebenfalls kostenfreie Heft empfiehlt über 320 Einkaufs- und Erlebnisadressen.

Die "Brandenburger Bio-Termine 2016" werden vom Brandenburger Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft (MLUL) und dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums der Europäischen Union unterstützt.

Kontakt
Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau
Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V.
Michael Wimmer - Geschäftsführung
Marienstraße 19-20
10117 Berlin
Tel.: 030 284824-39
Mobil: 0179 4527147
Fax: 030 284824-48
E-Mail: m.wimmer[AT]foel.de
www.bio-berlin-brandenburg.de