Online Einkaufsführer Newsletter Veranstaltungskalender


Detailansicht
14.02.2018 - Per E-Bike zum Berliner Kunden (Märkische Oderzeitung)

Nicht nur Öko in der Kiste, sondern auch Öko per Kiste. Der Landwirtschaftsbetrieb Ökodorf Brodowin, der hunderte Haushalte in Berlin mit dem Abo-Korb beliefert, hat in ausgewählten Postleitzahlengebieten der Hauptstadt den Transport auf eine hundertprozentige Fahrrad-Belieferung umgestellt.

Die Versorgung der Berliner Kunden erfolge so noch umweltschonender. Der grüne Service betrifft laut Unternehmen insbesondere Bereiche im Zentrum der Stadt. Die Erfahrungen während der Testphase im Herbst vorigen Jahres waren "sehr positiv" und hätten die Firma ermutigt, das Modell zu erweitern. Kooperationspartner der Brodowiner ist der Rad-Logistiker Velogista, der jetzt auch über E-Bikes mit Kühlkoffer verfügt. Dieser sei für einen Großteil der Produkte notwendig.

Mit der Umstellung sind laut Geschäftsführung einige Änderungen verbunden. Kunden können nunmehr regulär an drei Wochentagen mit dem Öko-Korb beliefert werden. Das E-Bike komme immer dienstags, donnerstags und freitags. Diese drei Liefertage werden im Online-Shop freigeschaltet. Im Gegensatz zu den Fahrern aus Brodowin, die morgens um 3 Uhr starten, schwinge sich der Fahrradbote erst um 8 Uhr in den Sattel. Dadurch verschiebe sich die Auslieferung zeitlich. Die kommende Woche ist im Online-Shop übrigens als "Wildwoche" deklariert. Im Angebot sind Hirsch, Reh und Wildschwein.