Online Einkaufsführer Newsletter Veranstaltungskalender


Detailansicht
02.07.2014 - Presseeinladung / Terminerinnerung: FÖL-Themenabend "Tierhaltung und Welternährung" (FÖL)

Über das Thema Nutztierhaltung wird in der Öffentlichkeit kontrovers diskutiert. Immer mehr Bürgerinnen und Bürger möchten sich nicht länger mit den vorherrschenden Tierhaltungsbedingungen abfinden und organisieren sich. Die „Wir haben es satt“- Demonstration gegen die Schweinmastanlage Haßleben in der Uckermark mit über 1.000 Teilnehmern ist nur ein Beispiel für den wachsenden Widerstand in der Zivilgesellschaft.

Beim FÖL-Themenabend „Tierhaltung und Welternährung“ wird am 8. Juli 2014 der Blick auf die globale Dimension der Nutztierhaltung gerichtet. Vor dem Hintergrund der rasant wachsenden Weltbevölkerung und der gleichzeitig stark steigenden Nachfrage nach tierischen Erzeugnissen diskutiert die hochkarätige Expertenrunde die zukünftigen Herausforderungen in der Nutztierhaltung. Dabei soll es auch um die Frage gehen, welche Rolle und Verantwortung gerade postindustriellen Ländern wie Deutschland für eine enkeltaugliche Ernährung der Menschheit zukommt. Hierzu diskutieren sowohl Befürworter der konventionellen als auch der ökologischen Landwirtschaft. Nach den Eingangsstatements der Experten ist im zweiten Teil der Veranstaltung die Beteiligung des Publikums vorgesehen.

Gäste auf dem Podium:

  • Dr. Stephan Albrecht, Universität Hamburg, Politikwissenschaftler und Welternährungs-Experte
  • Dr. oec. troph. Karl von Koerber, Ernährungswissenschaftler, Beratungsbüro für ErnährungsÖkologie, München
  • Dr. Anton Kraus, Geschäftsführer Fördergemeinschaft Nachhaltige Landwirtschaft (FNL)
  • Dr. Felix Prinz zu Löwenstein, Vorstandsvorsitzender Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) und Autor des Buches „FOOD CRASH: Wir werden uns ökologisch ernähren oder gar nicht mehr“

Der FÖL-Themenabend wird von Dr. Henrike Rieken (Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde) moderiert. Die Teilnahme ist kostenfrei. Zur Planung der Veranstaltung bitten wir um eine Anmeldung bei Gerald Köhler per E-Mail an g.koehler[AT]foel.de 

Termin:
Dienstag, 08. Juli 2014, 18:30 bis 20:30 Uhr

Veranstaltungsort:
GLS Gemeinschaftsbank Berlin, Schumannstraße 10, 10117 Berlin

Kontakt:
Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau
Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V.
Gerald Köhler
Marienstraße 19-20
10117 Berlin

Tel.: 030 284824-31
Fax: 030 284824-48
E-Mail: g.koehler[AT]foel.de 
www.bio-berlin-brandenburg.de