Online Einkaufsführer Newsletter Veranstaltungskalender


Detailansicht
27.01.2015 - Regional trifft international - Berlin/Brandenburger Gemeinschaftsstand auf der BioFach 2015 (FÖL)

Vom 11. bis zum 14. Februar 2015 trifft sich die nationale und internationale Bio-Branche auf der 26. Weltleitmesse BioFach in Nürnberg. Die Hauptstadtregion präsentiert sich am Berlin-Brandenburger Gemeinschaftsstand 361 in Halle Neun, insgesamt elf Bio-Unternehmen stellen ihre Produkte den erwarteten 40.000 Fachbesuchern vor.

„Der Gemeinschaftsstand auf der BioFach ist gerade für unsere regionalen Start-ups, kleine und mittlere Unternehmen die Chance, um einen Fuß in die Tür des Naturkosthandels und damit die Produkte an den Mann zu kriegen“, erläutert Michael Wimmer, Geschäftsführer der Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg (FÖL). „Daneben ist der gemeinschaftliche Auftritt das Schaufenster unserer Bio-Region und eine etablierte Größe und Anlaufstelle“, ergänzt Wimmer weiter.

Besonderes Highlight der weltgrößten Bio-Messe ist der Neuheitenstand, bei dem auch sechs Aussteller des Berlin-Brandenburger Gemeinschaftsstandes das Fachpublikum mit 14 innovativen und vielversprechenden Produktideen auf den Geschmack bringen wollen: Bauer Fruchtsaft GmbH aus Bad Liebenwerda (Bio-Basilico Direktsaft), Timm-Riediger-GbR aus Eggersdorf (Wünsch-Dir-Mahl-Suppe „Karawane“) und die Berliner Unternehmen Baikal Getränke GmbH (Wostok-Limonade der Sorten „Ferne Früchte“, „Tannenwald“ und „Grün“ ), Ökotopia („Alices’s Tea Party“, „Teelixier“), Kebe-Living Lebensmittelmanufaktur (Kaffeesalz, Mango-Balsamcreme, Hagebutten-Zitronensenf, Butterbrotsalz) und Die Kraft des Urstromtals (Energie-Riegel „Mandrill“, „Honigbär“ und „Säbelzahntiger“ ).

Die Prämierung mit den begehrten „Best New Product Awards“ findet am 13. Februar 2015 statt. Ihre BioFach-Premiere feiern neben den genannten – Baikal Getränke GmbH, Die Kraft des Urstomtals – Lebenskleidung mit öko-fairer Kleidung und Stoffen sowie GreenLab Berlin. Letztere Messeneulinge betreiben Upcycling-/Cradle to Cradle par excellence. Aus übriggebliebenen Kakaoschalen der Bio-Schokoladeproduktion produziert das Start-up den Flüssigdünger „Blümchenfutter“ und den Feststoffdünger „Pimp my Gärtchen“. Eine Liste mit allen Ausstellern und ihren Angeboten kann als PDF-Dokument (108 KB) heruntergeladen werden.

Der Berlin-Brandenburger Gemeinschaftsstand wird seit 2008 von der FÖL und in Kooperation mit Bioland, Biopark, Demeter, Naturland und Verbund Ökohöfe Nordost organisiert. Die Veranstalter rechnen bei der BioFach 2015 mit mehr als 2.100 Ausstellern und über 40.000 Besuchern.
Mehr Infos: www.bio-berlin-brandenburg.de und www.biofach.de.

Kontakt
Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau
Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V.
Michael Wimmer - Geschäftsführung
Tel.: 030 284824-39
Mobil: 0179 4527147
Fax: 030 284824-48
E-Mail: m.wimmer[AT]foel.de 
www.bio-berlin-brandenburg.de