Online Einkaufsführer Newsletter Veranstaltungskalender


Detailansicht
16.09.2016 - Schwäbische Genüsse jenseits von Prenzlberg (FÖL)

Schwäbischer Kartoffelsalat und Maultauschen in vielen köstlichen Varianten schmecken Berlinern auch jenseits von Prenzlauer Berg. Davon ist Barbara Kappel-Weber von "Barbaras Küche" überzeugt. Sie ist eine von rund 20 bio-zertifizierten Caterern des bundeszentralen Weltkindertagsfestes am 18. September.

Rund um den Potsdamer Platz feiern das Deutsche Kinderhilfswerk und UNICEF Deutschland an diesem Sonntag von 11-18 Uhr das 27. Weltkindertagsfest. Das Catering für die erwarteten 100.000 kleinen und großen Besucher wird von der Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V. organisiert und komplett bio-zertifiziert sein. Der gemeinnützige Verein plante gemeinsam mit den Bio-Caterern ein abwechslungsreiches Angebot. Natürlich gibt es auch die Lieblingsleibspeisen der Kleinen.

Aus hofeigenen Produkten stellt das Ökodorf Brodowin u.a. Eis her, die Lobetaler Bio-Molkerei frischen Frozen Yogurt. Teltomalz bietet veganes Softeis an. Aus dem selbst gebauten Lehmofen kommen die Pizzen des Lehmofenfeuers. Die werden direkt vor Ort zubereitet und in Vierteln oder als Riesenpizza verkauft. Am Großteil der Cateringstände sind die Säfte und Schorlen von Ostmost erhältlich. Das Berliner Unternehmen bezieht seine handgeernteten Früchte von regionalen Streuobstwiesen alter Apfelsorten. Nach dem Motto "Austrinken und Aufbäumen" werden für jede verkaufte Flasche bestehende Streuobstwiesen erhalten bzw. neue in Brandenburg gepflanzt.

Der Projektleiter des Bio-Caterings zum Weltkindertagsfest, Gerald Köhler, sieht das enorme Interesse an tagesbezogenen Eventzertifizierungen mit der neuen B2B-Plattform www.biostreetfood.de begründet. Die Plattform bringt zertifzierte Caterer mit Eventveranstaltern auf Augenhöhe zusammen. Das Bio-Catering beim Weltkindertagsfest ist hierbei das beste Beispiel, wie dies gelingen kann.

Die FÖL plant nicht nur das Bio-Catering zum Weltkindertagsfest. Sondern holt auch mit dem Brandenburger BioFest einen Tag lang einen Bio-Bauernhof mitten in die Hauptstadt auf den Potsdamer Platz. Mehr Infos zu Kühen, Kartoffelacker und Strohhüpfburg: www.bio-berlin-brandenburg.de und www.weltkindertagsfest.de.

Das Bio-Catering beim Weltkindertagsfest wird im Rahmen des Projekts "BioStreetFood" durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestags im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft gefördert.

Kontakt
Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau
Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V.
Gerald Köhler - Projektleiter
Tel.: 030 284824-31
Fax: 030 284824-48
E-Mail: g.koehler[AT]foel.de
www.bio-berlin-brandenburg.de