Online Einkaufsführer Newsletter Veranstaltungskalender


Detailansicht
24.02.2016 - Starker Auftritt: Brandenburgs Landwirtschaftsminister Vogelsänger besuchte Berlin-Brandenburger Gemeinschaftsstand auf der BioFach (FÖL)

Äußerst zufrieden zeigten sich die vierzehn Unternehmen aus der Metropolregion Berlin-Brandenburg mit ihrem Auftritt auf der BioFach in Nürnberg vom 10. bis 13. Februar 2016.

Brandenburgs Landwirtschaftsminister Jörg Vogelsänger besuchte erstmals den gemeinsamen Gemeinschaftsstand der Metropolregion Berlin-Brandenburg. Er zeigte sich beeindruckt von der Konzeption des Gemeinschaftsstandes wie auch der Bandbreite und Originalität der vorgestellten Produktideen und Angebote: „Wir haben es definitiv nicht mehr mit einem Nischenmarkt zu tun. Vielmehr sieht man, dass die hiesigen Bio-Unternehmen drauf und dran sind, den gesamten Lebensmitteleinzelhandel zu erobern“, so der Minister. Dies untermauern die aktuellen Zahlen: Der deutsche Bio-Markt erreichte 2015 ein Umsatzplus von über 11,1 % und ein Marktvolumen von insgesamt 8,62 Milliarden Euro.

Unter den Ausstellern waren zahlreiche Messeneulinge, z.B. BO Berlin Organics GmbH (Superfood-Mischungen), Kombucha Manufaktur UG (Fairment-Kombucha) oder die Rheinsberger Preussenquelle GmbH (Mineralwasser), aber auch Unternehmen wie WDM Bio-Fertigprodukte GmbH (Suppen) oder die Christine Berger GmbH & Co. KG, die wiederholt teilnahmen. Weiterhin ergänzten Anaveda, Bacano GmbH, Baikal Getränke GmbH, Bauer Fruchtsaft GmbH, Die Kraft des Urstromtals, Edelmond Chocolatiers GmbH, Marktgesellschaft der Naturland Bauern AG, Ökotopia Handels- und Vertragsgesellschaft mbH und Ölmühle an der Havel den 155 qm großen Gemeinschaftsstand.

Drei Produktneuheiten des Länderstandes waren für den „Best New Product Award“ nominiert worden: der „Rote Bete Ingwer-Gemüseaufstrich“ von Anaveda und die Superfood-Mischungen „Beauty Queen“ und „Kraftpaket“ von BO Berlin Organics.

Neben der Organisation des Berlin-Brandenburger Gemeinschaftsstandes präsentierte die Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V. im Rahmen des Kongresses „Stadt – Land – Bio“ ihr neuestes Projekt BioStreetFood, das ab dem 4.4.2016 unter www.biostreetfood.de freigeschaltet wird.

Der Berlin-Brandenburger Gemeinschaftsstand wird seit 2008 von der FÖL und in Kooperation mit Bioland, Biopark, Demeter, Naturland und Verbund Ökohöfe Nordost organisiert. Die nächste BioFach findet vom 15. bis 18. Februar 2017 statt.

Der Ländergemeinschaftsstand Berlin-Brandenburg wurde aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und mit Mitteln des Landes Brandenburg kofinanziert. Für den Zeitraum 2014 bis 2020 werden dem Land Brandenburg 845,6 Millionen Euro aus dem EFRE von der Europäischen Union zur Verfügung gestellt. Die europäische Förderung soll dazu beitragen, tragfähige Wirtschaftsstrukturen in Brandenburg zu schaffen und die Region international noch wettbewerbsfähiger zu machen. Weitere Informationen finden Sie unter www.efre.brandenburg.de

Kontakt
Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau
Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V.
Michael Wimmer
Marienstraße 19-20
10117 Berlin

Tel.: 030 284824-39
Fax: 030 284824-48
E-Mail: m.wimmer[AT]foel.de 
www.bio-berlin-brandenburg.de