Unterstützung für Oranienburger aus Bundestag (Märkische Allgemeine) | Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau e.V. Online Einkaufsführer Newsletter Veranstaltungskalender


Detailansicht
06.02.2018 - Unterstützung für Oranienburger aus Bundestag (Märkische Allgemeine)

Im Kampf gegen die geplante Errichtung von Legehennen-Anlagen in den Oranienburger Ortsteilen Zehlendorf und Wensickendorf erhält der Verein "Contra Eierfabrik Oranienburg" prominente Unterstützung aus der Bundespolitik. Anton Hofreiter, Fraktionsvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen im Deutschen Bundestag, stärkt dem Verein den Rücken.

Der Verein "Contra Eierfabrik Oranienburg" erhält erneut prominente Unterstützung. So erklärte der Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen im Deutschen Bundestag, Anton Hofreiter, jetzt: "Bio ist ein tolles Vorbild für unsere Landwirtschaft. Wenn Großinvestoren jedoch gesetzliche Schlupflöcher ausnutzen, um industrielle Megaställe zu bauen, untergräbt das das Vertrauen der Verbraucherinnen und Verbraucher. Industrielle Tierhaltung ist ein Pfad in die Sackgasse. Deshalb unterstütze ich die Bürgerinitiative."

Hofreiter hatte Mitglieder der Bürgerinitiative im Januar bei der Demonstration "Wir haben es satt!" anlässlich der Eröffnung der Grünen Woche in Berlin getroffen. Für die Vereinsvorsitzende Heike Bartel ist sein Statement ein gutes politisches Signal: "Wir bekommen damit Unterstützung auf einer entscheidenden politischen Ebene. Im Bundestag werden die Gesetze beschlossen, mit denen in Deutschland die Weichen für nachhaltige Agrarpolitik gestellt werden. Aber wir wissen auch, dass wir noch viele Menschen überzeugen müssen, damit in unserer Gesellschaft vernünftige Landwirtschaft abseits der Agrarindustrie dominiert."

Weitere Informationen zum Verein Contra Eierfabrik Oranienburg gibt es unter: www.contra-eierfabrik.de