Online Einkaufsführer Newsletter Veranstaltungskalender


Detailansicht
14.09.2017 - Vielfalt in jeder Hinsicht: BioStreetFood zum Weltkindertagsfest (FÖL)

Die Besucher des 28. Weltkindertagsfestes, das Berlin am 17. September 2017 von 11-18 Uhr auf dem Potsdamer Platz feiert, kommen auch in kulinarischer Hinsicht voll auf ihre Kosten. Denn das Bio-Catering bei der nichtkommerziellen Großveranstaltung ist nach Aussage der organisierenden Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg e.V. (FÖL) in diesem Jahr so vielfältig wie noch nie.

Vegetarier werden beispielsweise am Stand des Nil Imbiss satt und zufrieden. Die Firma von Gisela Blatter und Walid Elsayed ist seit 2011 und damit von Anfang an beim von der FÖL initiierten und verantworteten Bio-Catering zum Weltkindertagsfest dabei. Die Besucher erwartet Tofu Madagaskar, Falafel und Rote Linsensuppe. Als neuer Bio-Caterer beteiligt sich Govinda Thaler mit seinem Unternehmen Lunch Vegaz, an dessen Stand sind ebenfalls vegetarische Spezialitäten erhältlich.

Alle Geschmäcker trifft Simon Payr – an seinem knallroten Alpentruck gibt es Spinat-, Speck- und Erdbeerknödel. Das Grillmobil Oranienburg von Thomas Mende macht hingegen Würstchenfans glücklich. Denn dort sind würzige Bratwürste, regional hergestellt in der Biomanufaktur Havelland und über Holzkohle gegrillt, im Angebot.

Projektleiter Gerald Köhler sieht den Erfolg des Bio-Caterings auch durch die B2B-Plattform www.biostreetfood.de begründet: "Seitdem das Portal für Caterer und Eventorganisationen im April 2016 online gegangen ist, entwickelt es sich stetig nach oben. Mittlerweile zählt es über 60 Bio-Caterer aus der ganzen Bundesrepublik, die die Ansprüche nach einem zertifizierten und nachhaltigen Verpflegungsangebot bedienen können."

Auf dem Weltkindertagsfest, veranstaltet vom Deutschen Kinderhilfswerk, versorgen insgesamt 22 Bio-Caterer die Besucher an vier Standorten. Zehn Bio-Caterer nehmen zum ersten Mal an der Veranstaltung teil, acht erhalten eine tagesbezogene Eventzertifizierung. Parallel zum Bio-Catering organisiert die FÖL auch das Brandenburger BioFest, einen Bio-Bauernhof mit zahlreichen Mitmachaktionen mitten in der Stadt. Der Eintritt ist frei!

Das Bio-Catering beim Weltkindertagsfest und die B2B-Plattform für Caterer und Eventorganisationen www.biostreetfood.de werden im Rahmen des Projekts "BioStreetFood" durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft gefördert.

Kontakt
Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau
Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V.
Gerald Köhler - Projektleitung
Marienstraße 19-20
10117 Berlin
Tel.: 030 284824-31
Fax: 030 284824-48
E-Mail: g.koehler[AT]foel.de
www.bio-berlin-brandenburg.de