Online Einkaufsführer Newsletter Veranstaltungskalender


Detailansicht
28.10.2014 - Wo sich Helden treffen: Marktplatz regionaler Bio-Vielfalt (FÖL)

Am 15. und 16. November 2014 ist der Postbahnhof Treffpunkt für die hiesigen Helden der Nachhaltigkeit. Über 30 Brandenburger und Berliner Aussteller präsentieren sich zusammen auf dem Marktplatz regionaler Bio-Vielfalt und stellen den Besuchern ihre Produkte und Ideen vor.

Initiiert hat diesen gemeinschaftlichen Auftritt die Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V. – der gemeinnützige Verein ist zum vierten Mal Kooperationspartner des Heldenmarktes. "Mit den Jahren hat sich der Heldenmarkt zur Plattform für Trends gemausert. Unsere Akteure zeigen, was es Neues im Bereich Bio-Lebensmittel gibt", erläutert FÖLGeschäftsführer Michael Wimmer.

Einer der 35 Aussteller ist der Messeneuling Edelmond aus dem schönen Spreewald. Die beiden Chocolatiers Lyudmyla und Thomas Michel bieten sonst im Schlossrestaurant Lübben und im Edelmondcafé in Zöllmersdorf bei Luckau ihren feinen Schokoladen-Spezialitäten an. Auf dem Marktplatz regionaler Bio-Vielfalt kann man sie persönlich treffen und die handgemachten Kakao-Köstlichkeiten, die von der Bohne bis zur Tafel (Bean to Bar) nach traditionellen Rezepten und teils mit historischen Schokoladenmaschinen gefertigt werden, genießen. Im Angebot sind auch vielfältige vegane Kreationen. Eine Übersicht aller Aussteller mit ihren jeweiligen Angeboten kann heruntergeladen werden.

Der siebte Heldenmarkt wird von einem breiten zweitägigen Rahmenprogramm mit Modenschauen, Kochshows, Podiumsdiskussionen und Vorträgen ergänzt und ist gleichzeitig B2B-Plattform. Die Veranstalter rund um Heldenmarkt-Initiator Lovis Willenberg erwarten, dass in diesem Jahr erstmalig die Besuchermarke von 10.000 geknackt wird. Aufgrund des sehr großen Interesses seitens der Aussteller wurde der Eingangsbereich vor dem Postbahnhof um weitere Aussteller erweitert. Insgesamt stellen sich auf gut 3.000 m2 über 150 Unternehmen vor. Weitere Informationen: www.heldenmarkt.de.

Die Präsentation der Brandenburger Aussteller auf dem Marktplatz regionaler Bio-Vielfalt wird vom Brandenburger Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft (MIL) gefördert.

Zeit:
Samstag, 15. November 2014, 10-20 Uhr
Sonntag, 16. November 2014, 10-18 Uhr

Ort:
Postbahnhof am Ostbahnhof
Str. der Pariser Kommune 8
10243 Berlin

Eintritt:
an der Tageskasse 9 € (ermäßigt 6 €)
im Vorverkauf 7,50 € (ermäßig 5 €)

Kontakt
Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau
Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V.
Gerald Köhler - Projektleitung
Marienstraße 19-20
10117 Berlin
Tel.: 030 284824-31
Fax: 030 284824-48
E-Mail: g.koehler[AT]foel.de
www.bio-berlin-brandenburg.de