Online Einkaufsführer Newsletter Veranstaltungskalender


Detailansicht
20.09.2013 - Wochenendtipp: Mit den Kindern aufs BioHoffest (FÖL)

Auf dem Potsdamer Platz in Berlin wartet an diesem Sonntag das BioHoffest auf seine Besucher. Von 11-18 Uhr feiern hier anlässlich des Weltkindertages über 40 regionale Bio-Landwirte, -Gärtner und –Imker sowie Umwelt- und Naturschutzverbände ein großes gemeinsames Fest.

Mit dabei sind der knallrote Kulttraktor Hürlimann von Sonja und Max Moor, Melkkuh Elsa, die Schafdamen Hermine, Henriette und Emma sowie zahlreiche Hühner, Schweine und sogar Ponys. An ihren Ständen bieten die Teilnehmer viele unterschiedliche und kostenfreie Mitmachaktionen, bei denen sich die Kleinen austoben, ausprobieren und ihr Wissen testen können – wie Schubkarrenrennen, Gummistiefelweitwurf, Kartoffeln lesen, Kräuter erraten, Apfelsaft pressen, Pausenbrote selbst machen und Butter stampfen.

Wie aus Sahne Butter wird, sehen die Besucher zur offiziellen Eröffnung des BioHoffestes um 12:00 Uhr: Zusammen mit dem Landfrauenverband Niederlausitz legen Berlins Verbraucherschutz-Staatssekretärin Sabine Toepfer-Kataw, ihre Brandenburger Kollegin Almuth Hartwig-Tiedt sowie Schauspielerin und BioHoffest-Patin Susanne Bormann selbst Hand an. Für Susanne Bormann (Rubbeldiekatz, Russendisko), ist es wichtig, dass bei den Verbrauchern ein Bewusstsein für die Herkunft von Lebensmitteln geschaffen wird. Sie selbst setzt auf einen ökokorrekten Lebensstil: "Biologische Lebensmittel geben mir die Möglichkeit, in Strukturen zu investieren, die ich ethisch vertreten kann und auf Tierquälerei und Umweltverschmutzung zu verzichten!" Als gebürtige Brandenburgerin legt sie außerdem bevorzugt regionales Bio in ihren Einkaufswagen.

Aus Berlin-Brandenburg kommen auch die vielen Akteure, die das bunte Bühnenprogramm des BioHoffestes gestalten. So gibt es u.a. mitreißende Auftritte von Rocco Rossbach und seinen fliegenden Trommelkids, der Sportschule Dokan mit Zumba zum Mitmachen und den Werneuchenern Linedancern "Flying Hawks", eine Kindermodenschau mit fairer Öko-Mode von CharLe Berlin, Leesha-Design und Madame Jordan und eine Kochaktion vom Kulina e.V. Wem übrigens die Kochaktion zum Sattwerden nicht reicht: Die Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V. hat nicht nur das BioHoffest organisiert, sondern zusätzlich das Bio-Catering für das komplette Weltkindertagsfest.

Weitere Informationen zu den teilnehmenden Betrieben, dem Bühnenprogramm sowie die Grußworte finden Sie auf www.bio-berlin-brandenburg.de und www.weltkindertag.de. Der Eintritt ist frei!

Das BioHoffest 2013 wird vom Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft des Landes Brandenburg (MIL) und dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des Ländlichen Raums der Europäischen Union gefördert.

Kontakt
Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau
Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V.
Michael Wimmer - Geschäftsführung
Marienstraße 19-20
10117 Berlin
Tel.: 030 284824-39
Mobil: 0179 4527147
Fax: 030 284824-48
E-Mail: m.wimmer[AT]foel.de
www.bio-berlin-brandenburg.de