Online Einkaufsführer Newsletter Veranstaltungskalender


Meldungen aus der Branche

Hier finden Sie Meldungen von anderen Akteuren rund um das Thema "Bio"

 

Unter dem Motto "Be happy! Make a bee happy!" ruft die Initiative "Deutschland summt!" erneut dazu auf, gemeinschaftlich naturferne Flächen für die Wild- und Honigbienen und die Natur zurück-zuerobern.[mehr]


"Die Ausgestaltung der Gemeinsamen Agrarpolitik nach 2020 muss stärker an sozial-ökologische Effekte gebunden werden. Dazu sind andere Verteilmechanismen notwendig", erklärt Kirsten Tackmann, agrarpolitische Sprecherin der...[mehr]


Die Demeter-Delegiertenversammlung hat beschlossen, dass In-Ovo-Geschlechtsbestimmung und die nachfolgende Vernichtung der männlichen, angebrüteten Eier im Demeter-Verband in Zukunft nicht angewandt wird. [mehr]


Provieh und Naturland fordern eine staatliche Haltungskennzeichnung für Fleisch und Wurstwaren. [mehr]


Unzählige Hektar Regenwald mussten schon für Palmöl-Plantagen weichen. Aus unserem Alltag ist Palmöl kaum noch wegzudenken. Doch was weniger bekannt ist: Der Biodiesel in Europa besteht bis zu 25 Prozent aus Palmöl. Grundlage...[mehr]


Für mehr Klarheit beim Fleischkauf: Die Agrarminister der Länder sowie Bundesministerin Klöckner müssen eine gesetzliche Haltungskennzeichnung einführen. Bio ist der höchste Standard![mehr]


Das AgrarBündnis und das Netzwerk Flächensicherung warnen in einem gemeinsamen Diskussions­papier vor einem tiefgreifenden Wandel der Besitz- und Eigentumsverhältnisse in der Landwirtschaft.[mehr]


Brandenburg kann schon seit Längerem mit Spitzenwerten im Ökolandbau aufwarten: So ist der Landkreis Dahme-Spreewald seit Jahren bundesweit der Landkreis mit dem höchsten Flächenanteil - 31,4 Prozent - bei Bio. Landesweit wurde...[mehr]


Zu dem Antrag im Bundestag von Bündnis 90/Die Grünen für ein EU-Freilandverbot von Neonikotinoiden sagte die Pestizidexpertin des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Corinna Hölzel: [mehr]


Berliner und Brandenburger Bio-Bäcker öffnen vom 03. bis 09. Mai 2018 eine Woche lang ihre Backstuben. In 45 Veranstaltungen lassen sie sich von Besuchern über die Schulter schauen, beantworten Fragen und geben Tipps für...[mehr]


Zur heutigen Einbringung des gemeinsamen Antrags der Fraktionen Die Linke und Bündnis 90/Die Grünen "Weidetierprämie für Schafe und Ziegen jetzt auf den Weg bringen" ins Plenum des Deutschen Bundestags erklären Kirsten Tackmann,...[mehr]


Die Genehmigung für die Schweinemastanlage Haßleben (37.000 Mastplätze) in der Uckermark hätte 2013 nicht erteilt werden dürfen, weil sie den Wasserzustand des nahen, im FFH-Gebiet "Kuhzer See/Jakobshagen" liegenden Kuhzer Sees...[mehr]


Das EU-Parlament stimmt am 19. April über die neue EU-Öko-Basisverordnung ab, die in den vergangenen vier Jahren erarbeitet wurde und ab 2021 gelten soll. "Das neue Bio-Recht ist die Basis für die Bio-Unternehmen in ganz Europa....[mehr]


Zu den Aussagen von Landwirtschaftsministerin Klöckner, sie sehe die Durchsetzbarkeit eines Verbots von Glyphosat skeptisch, kommentierte Hubert Weiger, Vorsitzender des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschlands (BUND): [mehr]


Wir sind eine kleine und biozertifizierte Raviolimanufaktur im östlichen Berliner Umland. Aus Altersgründen suchen wir jemanden, der unsere ausbaufähige Firma übernimmt.[mehr]


Sie kaufen gern ökologisch ein, haben Spaß am Ausstausch mit anderen Menschen und Lust auf Neues? Im Rahmen eines öffentlich geförderten Forschungsprojekts untersucht die Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE)...[mehr]


In Zusammenarbeit mit der Reha-Klinik Hoher Fläming (Oberlinhaus) in Bad-Belzig hat die Mosterei Ketzür ein innovatives Produkt entwickelt: Olga. Der neue Fruchtsaft enthält neben regionalem Direktsaft auch die Chlorella-Alge mit...[mehr]


"Dass die EU-Kommission nun für mehr Transparenz sowohl bei der wissenschaftlichen Bewertung von Pflanzenschutzmitteln als auch im EU-Recht zur Lebensmittelsicherheit sorgen will, ist ein wichtiger Erfolg der Bürgerinitiative für...[mehr]


Wie eine Kleine Anfrage der bündnisgrünen Landtagsfraktion ergeben hat, ist das Brandenburger Landwirtschaftsministerium bei der Frage, wie viele Bio-Legehennen in einem Gebäude gehalten werden dürfen, weiterhin der Auffassung,...[mehr]


Die jüngste Filiale des Berliner Bio-Unternehmens ist eine "kleene Bio Company". Mit ihrem 55. Markt hat der Filialist ein neues City-Shop-Konzept aus der Taufe gehoben. Sie liegt im alten Berliner Zeitungsviertel. Auf der 300...[mehr]


Mit dem Slogan "Junge Landwirtschaft zum Miterleben" starten Jungbauern und Existenzgründer aus der Oderland-Region auch 2018 ein umfangreiches Workshop-Programm auf ihren Landwirtschaftsbetrieben. In neun Workshops werden...[mehr]


Der Antrag auf Agrarförderung für das Antragsjahr 2018 kann seit dem 29. März 2018 bis zum 15. Mai 2018 unter www.agrarantrag-bb.de gestellt werden.[mehr]


Zur schleppenden Auszahlung von Fördergeldern des Brandenburger Umweltministeriums an die Umwelt- und Naturschutzverbände, über die heute der Prignitzer berichtet hat, äußert sich der umweltpolitische Sprecher der bündnisgrünen...[mehr]


Anlässlich des heute veröffentlichten Aufrufs der europäischen Naturschutzverbände zum Schutz der Bestäuber erklärte Jörg Nitsch, stellvertretender Vorsitzender des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und...[mehr]


Im Rahmen des Projektes "BioFinanz – Alternative Finanzierungsformen entlang der Wertschöpfungskette für ökologische Lebensmittel" führt das Institut für Ländliche Strukturforschung an der Goethe-Universität Frankfurt am Main...[mehr]


Die Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg sucht zum elften Mal Preisträger für ihren Brandenburger Naturschutzpreis. Bis zum 27. April 2018 können die Vorschläge oder Bewerbungen an die Geschäftsstelle der Stiftung gerichtet...[mehr]