Online Einkaufsführer Newsletter Veranstaltungskalender


Detailansicht
26.01.2017 - Bio-Gärtnerei Watzkendorf gewinnt Bundeswettbewerb Ökologischer Landbau (FÖL)

Im Rahmen der Grünen Woche zeichnete heute Dr. Hermann Onko Aeikens, Staatssekretär im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, die Bio-Gärtnerei Watzkendorf im Bundeswettbewerb Ökologischer Landbau aus.

Die Bio-Gärtnerei, die rund 130 km von Berlin entfernt zwischen dem Müritz-Nationalpark und dem Naturpark Feldberger Seenlandschaft in Mecklenburg-Vorpommern liegt, ist allen Hauptstädtern mit Appetit auf knackiges Bio-Gemüse und -Kräuter ein Begriff. "Die Watzkendorfer gehören zu den größten Bio-Gartenbaubetrieben für Berlin", erläutert Michael Wimmer, Chef der Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V. Er gratuliert Sabine Kabath und Holger Kasdorf, Betriebsleitende der Bio-Gärtnerei, herzlich.

Beide führen seit über 20 Jahren den Betrieb nach ökologischen und Bioland-Richtlinien, mittlerweile auf über 21 Hektar im Freiland, auf 6.300 Gewächshaus-, 5.100 Folientunnel- und 3.600 Folienhaus-Quadratmetern. Eine Besonderheit sind die Jungpflanzen, die die Watzkendorfer selbst ziehen und dabei auch samenfesten Sorten eine Chance geben. "Die Berliner können sich glücklich schätzen, rund ums Jahr aus Watzkendorf erntefrische Produkte zu erhalten", so Wimmer, der die Bio-Gärtnerei als äußerst gelungenes Erfolgsbeispiel sieht, um den immensen Bedarf an regionaler Ware zu decken. Auch hinter dem Vertrieb stecken regionale Bio-Unternehmen: Terra Naturkost und die Märkische Kiste.

Für ihr Engagement und ihre Innovationskraft wurde die Bio-Gärtnerei Watzkendorf nun mit dem begehrten Preis geehrt. Seit 2001 zeichnet das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft jedes Jahr drei beeindruckende Betriebe oder Betriebskooperationen aus, die neuartige Ideen erfolgreich in die Tat umgesetzt haben und damit andere Betriebe aus der ökologischen wie auch aus der konventionellen Landwirtschaft zum Nachmachen animieren. In diesem Jahr beteiligten sich insgesamt 31 Betriebe am Bundeswettbewerb Ökologischer Landbau.

Mehr Informationen:
www.biogaertnerei-watzkendorf.de
www.oekolandbau.de/erzeuger/bundeswettbewerb/preistraeger/2017/bio-gaertnerei-watzkendorf-gmbh

Kontakt
Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau
Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V.
Michael Wimmer - Geschäftsführer
Marienstraße 19-20
10117 Berlin
Tel.: 030 284824-39
Mobil: 0179 4527147
Fax: 030 284824-48
E-Mail: m.wimmer[AT]foel.de
www.bio-berlin-brandenburg.de