Online Einkaufsführer Newsletter Veranstaltungskalender


Detailansicht
01.02.2017 - Hauptstadtregion mit Ausstellerrekord: Berlin-Brandenburg auf der BioFach 2017 (FÖL)

In zwei Wochen öffnet vom 15. bis 18. Februar 2017 die BioFach-Messe in Nürnberg dem nationalen und internationalen Fachpublikum die Türen. Auf der Weltleitmesse für Bio-Produkte nimmt die Hauptstadtregion mit dem Gemeinschaftsstand der Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V. teil, der dieses Jahr nicht nur viele Messeneulinge, sondern auch einen Ausstellerrekord verzeichnet.

Insgesamt 17 regionale Unternehmen stellen sich am Gemeinschaftsstand 373 in Halle 9 den Fachbesuchern vor, d.h. Vertretern des Groß- und Einzelhandels sowie anderen Branchenakteuren. Einer der sechs Messeneulinge ist ein Start-up, das es aus seinem Berliner Kiez geschafft hat: die ManuTeeFaktur. Für sein Unternehmen baut Manu Kumar selbst die Pflanzen an, um eine hohe Qualität zu garantieren. Er setzt von der Pflücke bis hin zum Abfüllen möglichst viel auf Handarbeit und produziert unter dem Motto "LifeStyle meets HealthStyle" im Kreuzberger Hinterhof Tee in allen Varianten, darunter Eistee und Raw-Kombucha.

Von der denkmalgeschützten Biomalz-Fabrik im brandenburgischen Teltow fährt Teltomalz mit zur BioFach. Das traditionsreiche Familienunternehmen bietet erstmalig am Gemeinschaftsstand seine vielfältige Palette an hochwertigen Backmischungen, Backmitteln und Malzprodukten für kleine wie große Back- und Konditoreibetriebe an. Für Süßmäuler ist Messeneuling mindsweets dabei. Die Berliner Firma bringt ihre veganen Buddha-Bärchen mit und nutzt die Fachmesse zur Vorstellung einer neuen Produktlinie: der vegane Schoko-Schamane spricht Gaumen und Seele an mit seinem "Schoko-Schamanen-Ritual".

Berlin-Brandenburg geht auch ins Rennen um den begehrten „Best New Product Award“. Der Publikumspreis wird am Freitag, dem 17. Februar 2017, verliehen. Die Region wird von Bacano, Bauer Fruchtsaft, der Kraft des Urstromtals, Kebe-Living und WDM Bio-Fertigprodukte vertreten. Ein weiteres Novum: In diesem Jahr ist Deutschland das Land des Jahres der BioFach. Unternehmen, Verbände und Institutionen, die den Leitgedanken "Bio schafft Zukunft" in besonderer Weise innovativ und verantwortungsbewusst umsetzen, stehen auf der Messe im Mittelpunkt. Seitens der Region ist dies die Marktgesellschaft der Naturland Bauern AG mit dem Zweinutzungshuhn-Projekt "Ei Care", das sie ebenfalls am Gemeinschafsstand vorstellt.

Eine Liste mit allen 17 Ausstellern und ihren Angeboten steht online zur Verfügung. An der BioFach / Vivaness 2017 beteiligen sich insgesamt über 2.500 Aussteller, über 48.000 Besucher werden erwartet. Mehr Infos: www.bio-berlin-brandenburg.de und www.biofach.de.

Der Berlin-Brandenburger Gemeinschaftsstand wird seit 2008 von der FÖL und in Kooperation mit Bioland, Biopark, Demeter, Naturland und Verbund Ökohöfe Nordost organisiert.

Kontakt
Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau
Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V.
Michael Wimmer - Geschäftsführer
Marienstraße 19-20
10117 Berlin
Tel.: 030 284824-39
Mobil: 0179 4527147
Fax: 030 284824-48
E-Mail: m.wimmer[AT]foel.de
www.bio-berlin-brandenburg.de