Online Einkaufsführer Newsletter Veranstaltungskalender


Detailansicht
11.04.2017 - Streuobstwiese für Geflüchtete (Bio Company)

Gemeinsam für die gute Sache: Am 19. April werden 20 Apfelbäume auf dem Gelände des Flüchtlingsprojekts "Die Gärtnerei" auf dem Jerusalem-Friedhof in Neukölln gepflanzt. Damit entsteht hier erstmals eine Streuobstwiese, deren Ertrag durch Saft und Obst den Geflüchteten und den Nachbarn im Stadtteil zugutekommen soll. Ermöglicht haben dies die Biofirmen Bio Company, Voelkel Naturkostsafterei und Terra Naturkost. Die Wiese soll zudem bio-zertifiziert werden.

Die Initiative stammt von Stefan Voelkel, der auch die Bäume gespendet hat. "Streuobstwiesen sind wertvolle Lebensräume für eine vielfältige Artengemeinschaft von Tieren und Pflanzen. Wir freuen uns, dass wir mit der Pflanzung auch zu einem bunten Leben in der Stadt beitragen können", so Voelkel. Die Streuobstwiese ist öffentlich zugänglich. Terra hat die Bäume besorgt und Bio Company koordinierte die gesamte Aktion. 

"Die Gärtnerei" ist ein Projekt des JugendKunst- und Kulturhauses Schlesische 27 und raumlabor berlin. Nach dem Motto "Garten statt warten" bietet die Initiative Geflüchteten eine inhaltliche und berufsvorbereitende Perspektive, deren Aufenthaltsstatus noch ungeklärt ist. Unterstützt wird diese vom Evangelischen Friedhofsverband, der bereits Friedhofsflächen bereitgestellt hat.

Geflüchtete, Aktionskünstler, soziale Träger, Anwohner und die Berliner Biofirmen pflanzen an diesem Tag gemeinsam und geben somit den Startschuss für die Aktion. Anschließend gibt es Saft und Leckerbissen und Raum für regen Austausch. "Apfelbäume", so Pfarrer Klaus-Ekkehard Gahlbeck, "sind seit Luthers Zeiten ein gutes Zeichen für die Hoffnungen, die wir gemeinsam teilen. Auf dem Friedhof sind sie ein besonders deutliches Zeichen."

Mehr Infos: www.biocompany.de, www.voelkeljuice.de, www.terra-natur.de, www.schlesische27.de, www.diegaertnerei.berlin, www.evfbs.de

Kontakt
STURM! Public Relations
Beratung für strategische Kommunikation
Imke Sturm
Knesebeckstraße 92
10623 Berlin
Tel.: 030 34705177
Fax: 030 34705178
Mobil: 0172 3250222
E-Mail: bc[AT]sturm-pr.de
www.sturm-pr.de