Superfood zum Selbermachen: Berlin-Brandenburger Neuheiten auf der BioFach 2018 (FÖL) | Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau e.V. Online Einkaufsführer Newsletter Veranstaltungskalender


Detailansicht
05.02.2018 - Superfood zum Selbermachen: Berlin-Brandenburger Neuheiten auf der BioFach 2018 (FÖL)

Vom 14. bis 17. Februar 2018 trifft sich die nationale und internationale Bio-Branche auf der Weltleitmesse BioFach in Nürnberg. Rund 3.000 Aussteller nehmen teil, darunter auch etablierte Unternehmen und Start-ups aus der Hauptstadtregion. Die wird vom Gemeinschaftsstand der Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V. mit zahlreichen Neuheiten vertreten.

Den Fachbesuchern präsentieren sich am Länderstand insgesamt 25 Aussteller, davon sind 15 zum ersten Mal unter dem Dach Berlin-Brandenburgs dabei. Aus dem brandenburgischen Petzow kommt die Christine Berger GmbH, Aussteller der ersten Stunde. Das Team um Dorothee Berger stellt die umfangreiche Produktpalette rund um die orangefarbene Superfrucht Sanddorn vor, z.B. getrocknete Sanddornbeeren. Die Vitaminbombe Sanddorn hält hinsichtlich ihrer Inhaltsstoffe locker mit Exoten wie Gojibeere und Co. mit, punktet aber zusätzlich mit Regionalität, da sie in und um Petzow angebaut wird.

"Von der Ernte auf den Teller" lautet der Slogan von Heimgart, einem Berliner Start-up. Die Erfinder Denis Sauermann und Carsten Wannemüller informieren auf der Messe über ihr neuartiges Indoor Gardening System. Mit dem kann jeder kinderleicht und ganz ohne Erde und Gießen sogenannte Microgreens, Keimpflänzchen verschiedener Gemüsesorten, züchten. Das Mini-Gemüse, wie Radieschen und Brokkoli, steckt voller Geschmack und geballter Energie und ist damit ebenfalls ein wahres Superfood.

Heimgart – Microgreens geht ins Rennen um den "Best New Product Award", ebenso weitere Neuheiten des Gemeinschaftsstandes: der Hanfling (hanfwerk Feinkostmanufaktur), der vegane Schoko-Schamane (mind sweets) und die Apfel-Rhabarber-Schorle (Ostmost). Voten können ausschließlich die Fachbesucher, die Verleihung des etablierten Preises findet am Freitag, dem 16. Februar 2018, statt. An diesem Tag besucht Brandenburgs Agrarminister Jörg Vogelsänger um 10 Uhr den Gemeinschaftsstand, um sich ein Bild von der Innovationskraft der Region zu machen.

Eine Liste mit allen Ausstellern des Berlin-Brandenburger Gemeinschaftsstandes und den jeweiligen Angeboten ist unter www.bio-berlin-brandenburg.de online. An der BioFach / Vivaness 2018 beteiligen sich insgesamt rund 3.000 Aussteller, mehr als 52.000 Fachbesucher werden erwartet. Mehr Infos: www.biofach.de. Bilder vom Gemeinschaftsstand werden zum Start der Messe gern auf Wunsch zugeschickt. Melden Sie sich hierzu bei der FÖL.

Der Berlin-Brandenburger Gemeinschaftsstand wird seit 2008 von der FÖL und in Kooperation mit den Öko-Anbauverbänden Bioland, Biopark, Demeter, Naturland und Verbund Ökohöfe organisiert und vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.

Kontakt
Fördergemeischaft Ökologischer Landbau
Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V.
Michael Wimmer - Geschäftsführung
Marienstraße 19-20
10117 Berlin
Tel.: 030 284824-39
Mobil: 0179 4527147
Fax: 030 284824-48
E-Mail: m.wimmer[AT]foel.de
www.bio-berlin-brandenburg.de