Online Einkaufsführer Newsletter Veranstaltungskalender


Verein

Wer wir sind

Die gemeinnützige Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg e.V., kurz FÖL, ist die zentrale Anlaufstelle in der Metropolregion für Verbraucherinformation, Öffentlichkeitsarbeit und Marktentwicklung rund um das Thema „Bio“. Gleichzeitig agiert der Verein als aktive Interessenvertretung für Erzeuger, Verarbeiter und Händler und ist das soziale Netzwerk der hiesigen Bio-Bewegung.

Der Vereinsanspruch "Mehr Bio in Stadt und Land" bündelt sowohl die Belange von Unternehmen wie die Wünsche der Konsumenten in Berlin-Brandenburg. Für Erstere agiert die FÖL vor allem als Sprachrohr zur Politik und den Medien, schafft zudem innerhalb des Netzwerkes neue Allianzen, um mehr regionale (Verbands-)Ware in die Regale des Fachhandels zu bringen. Für Verbraucher ist die FÖL die erste Auskunftsstelle, wenn es um Bio-Einkaufs- und Erlebnisadressen geht und Anbieterin von einmaligen Stadt-Land-verbindenden Aktivitäten in der Region.

Mit den Projekten wird das Ziel verfolgt, Kaufbarrieren von Bio abzubauen und Kaufanreize zu schaffen. Das gelingt beispielsweise mit dem Bio-Einkaufsführer für Berlin-Brandenburg, Visitenkarte der ganzen Branche. Weiterhin gibt die FÖL den Veranstaltungskalender "Brandenburger Bio-Termine" und den zweiwöchentlichen Newsletter heraus. Außerdem organisiert der Verein Bio-Gemeinschaftsstände auf Verbraucher- und Fachmessen (z.B. Heldenmarkt, Internationale Grüne Woche, BioFach), Themenabende, Workshops zum Einsatz von Bio in Kita und Schule sowie Mitmach-Bauernhöfe mitten in der Stadt (BioSpielBauernhof im FEZ-Berlin und Brandenburger BioFest auf dem Potsdamer Platz).

Getragen wird die FÖL von einem breiten Bündnis: Bio-Landwirte ebenso wie Bio-Verarbeiter, Naturkosteinzel- und Großhändler, die ökologischen Anbauverbände, andere Institutionen sowie viele Verbraucher, die die Arbeit der FÖL wertschätzen.