Erfolgreiche Bilanz der Öko-Feldtage: Branchen-Treffpunkt, Wissensplattform und Impulsgeber für die gesamte Landwirtschaft

Erfolgreiche Bilanz der Öko-Feldtage: Branchen-Treffpunkt, Wissensplattform und Impulsgeber für die gesamte Landwirtschaft

11.000 Besucher erleben Öko-Innovationskraft bei fast 350 Ausstellenden, auf 1.200 Demoparzellen mit 70 Kulturen, in Fachforen und Stallgesprächen, auf 50 Maschinenvorführungen, Neuentwicklungen und Prototypen in Tierhaltung, Pflanzenbau und -Zucht

Die zweiten bundesweiten Öko-Feldtage knüpften sehr erfolgreich an die Premiere vor zwei Jahren an und zogen 11.000 Besucher aus Landwirtschaft, Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Medien nach Grebenstein in Nordhessen. Dr. Alexander Gerber, Vorstand für Landwirtschaft des Bundes Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW), kommentiert:

„Tausende Bio-Bauern, ihre konventionellen Kollegen, Studierende, Auszubildende, Politik und Presse überzeugten sich auf den zweiten Öko-Feldtagen live von der Innovationskraft der ökologischen Landwirtschaft. Die große Öko-Messe auf der Hessischen Staatsdomäne Frankenhausen präsentierte sich als perfekt organisierter, vielfältiger und lebendiger Branchen-Treffpunkt und innovativer Impulsgeber für eine zukunftsfähige Landwirtschaft.

Den starken Impuls aus der Praxis und das Potenzial, was für die gesamte Landwirtschaft in Öko steckt, muss die Politik unbedingt aufnehmen. Und die Weichen auf Bio stellen – von Agrarpolitik über Forschung, Düngeverordnung oder Lebensmittelkennzeichnung bis hin zur Züchtung und Bodenfruchtbarkeit.“

Alle Informationen auf der Webseite: www.oeko-feldtage.de

Kontakt
Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) e.V.
Joyce Moewius – Pressesprecherin
Marienstraße 19-20
10117 Berlin
Tel.: 030 28482-307
E-Mail: presse@boelw.de
www.boelw.de