Filmvorführung “Unsere Kulturlandschaft am Scheideweg – Lüdersdorf ist überall?”

Filmvorführung “Unsere Kulturlandschaft am Scheideweg – Lüdersdorf ist überall?”

Die Gemeinde Lüdersdorf-Biesdorf gehört seit 2003 zur Stadt Wriezen. Dort, im Oberbarnim, wurde Michael Succow, Bauernsohn, Bodenkundller und Träger des alternativen Nobelpreises geboren. Für den Kurzfilm “Lüdersdorf soll leben!” ist er dorthin zurückgekehrt, denn der Ort ist mit Fragestellungen konfrontiert, die weit über diesen hinausweisen – Lüdersdorf ist überall.

Wie können unter den Herausforderungen des Klimawandels Nützlichkeit, Vielfalt und Schönheit in der Kulturlandschaft verbunden werden? Wie sollte eine zukunftsfähige, enkeltaugliche Landwirtschaft aussehen? Gemeinsam mit der Succow-Stiftung und dem NABU Kreisverband Barnim lädt das Barnim Panorama zur Filmvorführung mit anschließender Diskussion mit Prof. Dr. Succow, dem Initiator des Films, dem Filmemacher Carsten Krüger, dem Biologen Dr. Hartmut Kretschmer und Vertretern aus der Landwirtschaft ein.