Hütewanderung mit Gotlandschafen

Hütewanderung mit Gotlandschafen

Mit den Schafen lässt sich sehr gut Herdensprache lernen. Die Teilnehmer lernen, sich achtsam und mit Respekt anzunähern, Kontakt aufzubauen, in der Herde anzukommen und die Herde zu bewegen. Nach ausgiebigem Kuschelkontakt geht es mit der ganzen Herde los auf Weidewanderung.

Beim Schafspaziergang wird das freie Hüten geübt, auch kann die Natur genossen werden. Treiben, steuern, stoppen – wie auch in der Kuhherde – von allen Seiten aus. Das Leitschaf geht voraus und sucht den Weg zum besten Futter. Meist ist es sogar etwas leichter, mit etwas Abstand zu lenken.

Die Kinder haben es meist schnell raus, wie die richtige Position und der richtige Abstand ist. Die Wanderung ist für Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene. Eine Voranmeldung ist erforderlich.