Schulung “Naturschutzberatung in der Agrarlandschaft Brandenburg” – Themenschwerpunkt Grünland

Schulung “Naturschutzberatung in der Agrarlandschaft Brandenburg” – Themenschwerpunkt Grünland

Das Modellprojekt Naturschutzberatung Brandenburg hat zum Ziel, bis Ende 2022 ein landesweit umsetzbares Modell für Naturschutzberatung in der Landwirtschaft für Brandenburg mit verschiedenen Intensitätsstufen zu konzeptionieren, erproben und weiter zu entwickeln. Ein Baustein dafür sind Schulungen für Naturschutzberater für das Land Brandenburg.
Die zweite Schulung setzt den Themenschwerpunkt: Biodiversitätsmaßnahmen auf Grünlandstandorten.

Neben theoretischen Seminaren, werden landwirtschaftliche Maßnahmen zur Biodiversitätsförderung auf verschiedenen Betrieben besichtigt und diskutiert.

Die Anreise zu den jeweiligen Betrieben und zur Unterkunft erfolgt selbstständig. Sollte Bedarf an einer Fahrgemeinschaft oder Abholung am Bahnhof bestehen, kontaktieren Sie uns bitte unter c.menne@foel.de.

Wichtig! Die Unterbringung aller Teilnehmenden findet in Mehrbettzimmern statt (2-3 Personen / Zimmer). Eine Einzelbelegung ist leider nicht möglich!

Die Unterkunfts- und Verpflegungskosten betragen 55 Euro pro Teilnehmenden im Schullandheim Schlepzig. Das Mittagessen am Mittwoch muss bitte selbst bezahlt werden.

Wir bitten um eine verbindliche Anmeldung bis zum 28.8.2019* per E-Mail mit dem Anmeldebogen unter c.menne@foel.de und eine Überweisung des Teilnehmerbeitrags. Die Teilnahmeplätze sind begrenzt, daher erfolgt die Vergabe zeitlich nach Eingang der verbindlichen Anmeldung.

Ansprechpartner

Christina Menne

Bitte überweisen sie den Betrag von 55,00 Euro auf folgendes Konto:
Fördergem. Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg e.V.
IBAN: DE24 4306 0967 0013 1887 00
BIC: GENODEM1GLS
Verwendungszweck: Naturschutz Beraterschulung Spreewald: Name

*Mit ihrer verbindlichen Anmeldung verpflichten Sie sich den vollen Teilnehmerbeitrag zu bezahlen. Eine Stornierung der Teilnahme und der Gesamtkostenverpflichtung ist bis zum 6.9.2019 möglich. Eine Stornierung nach dem 6.9.2019 ist mit einer Zahlungsverpflichtung der Gesamtkosten verbunden.Die Teilnahmeplätze sind begrenzt, daher erfolgt die Vergabe zeitlich nach Eingang der verbindlichen Anmeldung. Für Rückfragen steht Ihnen Chris Menne unter 030/28482423 oder c.menne@foel.de gerne zur Verfügung.