Brandenburger BioFest

Land(er)leben!

Ansprechpartner

Kerstin Pick

Getreu dem Motto „Brandenburger Bio – das Besondere entdecken!“ verwandelt die FÖL das hauptstädtische Pflaster von 11 bis 18 Uhr in einen großen Bio-Bauernhof.

Zum Fest kommen zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter der Bio-Landwirtschaft, -Imkerei und von Umwelt- und Naturschutzverbänden, die die Familien für den Ökolandbau, gesunde Ernährung und Umweltschutz begeistern wollen, nach Prenzlauer Berg. Im Fokus stehen kleine Unternehmen aus den Brandenburger Reiseregionen.

Auf dem Erlebnis-Areal gibt es eine Vielzahl von ländlichen Spiel- und Mitmachaktionen: eine  Strohhüpfburg, drei Getreidebäder zum Ein- und Abtauchen, eine Kinderbäckerei, einen Kartoffelacker für die Selbsternte, Wettmelken, Eierlaufen und vieles mehr.

Zum Großereignis zählt außerdem die BioFest-Bühne, auf der ein ganztägiges Programm mit Musik, Tanz- und Sporteinlagen und Talks stattfindet. Der Eintritt ist frei!

Freundlicherweise zur Verfügung gestellt von Boardcast - dem Kinder-TV im Internet

Die FÖL richtete seit 2008 das BioHoffest anlässlich des Weltkindertages auf dem Potsdamer Platz aus. In 2015 erfolgte die Umbenennung in Brandenburger BioFest, und insbesondere kleine Brandenburger Bio-Unternehmen präsentieren sich dort den Besuchern. Seit 2022 wird in der Kulturbrauerei gefeiert.


Das Brandenburger BioFest wird durch das Brandenburger Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz (MLUK) und dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums der Europäischen Union gefördert.