BÖLW-Jahrestagung „Öko-Wahlomat: Was tun Parteien für eine nachhaltige Agrar- und Wirtschaftspolitik?“

BÖLW-Jahrestagung „Öko-Wahlomat: Was tun Parteien für eine nachhaltige Agrar- und Wirtschaftspolitik?“

Die Bundestagswahl wirft ihre Schatten voraus. Gleichzeitig zeigen sich so deutlich wie nie zuvor die Herausforderungen für die Land- und Ernährungswirtschaft: Arten- und Klimakrise überschreiten Kipppunkte, immer mehr Bäuerinnen und Bauern müssen ihre Höfe aufgeben, ernährungsbedingte Krankheiten schlucken Milliarden an Steuergeld, ländlichen Regionen brechen Metzgereien, Molkereien oder Mühlen weg.

Mit welchen Konzepten wollen die Parteien den notwendigen Umbau gestalten? Wie wollen sie gesunde Ernährung, Umwelt-, Klima- und Tierschutz sowie sinnstiftende Arbeit in zukunftssicheren Unternehmen ermöglichen? Das will der Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft von Vertreterinnen und Vertretern der Parteien CDU, SPD, FDP, Die Linke, Bündnis 90/Die Grünen wissen und gemeinsam mit Akteuren aus Gesellschaft, Wirtschaft, Wissenschaft und allen Teilnehmenden diskutieren.

Zur kostenfreien Anmeldung: https://boelw-jahrestagung.streavent.de/register