Feldtag „Bodenschonende Bewirtschaftung von Grünland“

Feldtag „Bodenschonende Bewirtschaftung von Grünland“

Der Betrieb „Döberitzer Heide Galloways“ arbeitet nach ökologischen Kriterien (Bioland) und verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz. In ganzjähriger Freilandhaltung leisten Weidetiere einen wichtigen Beitrag zum Schutz besonderer Arten und Biotope. „Naturschutz und Landschaftspflege“, „Artgerechte Tierhaltung“ sowie „Genuss und Qualität“ bilden dabei wesentliche Bestandteile des rund 300 ha großen Nebenerwerbsbetriebes der Familie Querhammer. Fast die Hälfte der Fläche wird auf Grundlage der Landschaftspflege und des Vertragsnaturschutz bewirtschaftet. Dafür wurde in den vergangenen Jahren bodenschonende und faunaschonende Technik angeschafft, die auf dem Feldtag des FÖL-Naturschutzprojektes vorgestellt wird.

Treffpunkt: Am Upstall / An der Lämmerwiese, 14641 Wustermark OT Priort. Anmeldungen sind bitte bis 1. August mit einer formlosen E-Mail (Name, Unternehmen, Kontaktdaten) an Christina Menne (c.menne@foel.de) zu senden.