Geschäftsstelle

Geschäftsstelle

  • Michael Wimmer

    Gründer und Geschäftsführer

    Sein Studium der Landschaftsökologie schloss Michael Wimmer mit der Diplomarbeit „Konzeption einer verbandsübergreifenden Öffentlichkeitsarbeit zum Ökologischen Landbau in Berlin und Brandenburg“ ab. Als Mann der Tat gründete er daraufhin im Jahr 2000 mit 16 Gleichgesinnten die Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V.

    Seither lenkt er als Geschäftsführer die Geschicke des Vereins, dessen (politisches) Sprachrohr er ist. Zudem engagiert sich Michael Wimmer als Vorstandsmitglied bei der Vernetzungsstelle Schulverpflegung Berlin-Brandenburg e.V. und im Aufsichtsrat der Regionalwert AG Berlin-Brandenburg.

    Aufgabenbereiche:

    • Politische Vertretung
    • Projektakquise und Finanzierung
    • Strategie und Organisationsentwicklung
    • Agrarpolitischer Arbeitskreis der Anbauverbände
  • Gerald Köhler

    EIP-Projekt "Regionales Bio-Gemüse aus Brandenburg"

    Seit 2018 ist Gerald Köhler, von Hause aus Diplom-Kommunikationswissenschaftler mit Politik und BWL im Nebenfach, stellvertretender Geschäftsführer bei der FÖL. In erster Linie hat er mit dem Start des Projektes „Regionales Bio-Gemüse aus Brandenburg“, das im Rahmen der Europäischen Innovationspartnerschaften „Landwirtschaftliche Produktivität und Nachhaltigkeit“ bis 2022 läuft, dessen Gesamtleitung inne. Die FÖL ist Lead-Partner von 16 Mitgliedern der Operationellen Gruppe.

    Aufgabenbereiche:

    • stellvertretende Geschäftsführung
    • Leitung EIP-Projekt „Regionales Bio-Gemüse aus Brandenburg“
  • Ulrike Spletzer

    Büroleitung, Öffentlichkeitsarbeit

    Diplom-Agraringenieurin Ulrike Spletzer ist seit 2007 für die FÖL tätig. Die Büroleiterin des Verein ist auch die Textverantwortliche – z.B. für Publikationen, Pressemitteilungen, den Mail-Newsletter und Mitglieder-Rundbrief. Daneben stellt sie federführend alljährlich den Veranstaltungskalender „Brandenburger Bio-Termine“ zusammen, die zehnte und aktuelle Ausgabe erschien Anfang 2020.

    Aufgabenbereiche:

    • Büroleitung
    • Redaktion der Homepage, des Newsletters und Mitglieder-Rundbriefes
    • Öffentlichkeitsarbeit
    • Brandenburger Bio-Termine
  • Jennifer Brandt

    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Redaktion, Social Media

    Jennifer Brandt bereichert seit 2019 das Team. Die Diplom-Politologin hat mehrere Jahre als Journalistin im In- und Ausland gearbeitet, war dann für den Hof Wendelin bzw. den Bauerngarten-Gemüsemietacker tätig. Sie kennt die ökologische Landwirtschaft also auch aus praktischer Perspektive. Bei der FÖL ist sie für Publikationen, Pressemitteilungen und den Mitgliederrundbrief zuständig und vernetzt die FÖL in den sozialen Medien.

    Aufgabenbereiche:

    • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    • Redaktion von Publikationen
    • Social Media
  • Felicia Burghardt

    Veranstaltungen

    Die studierte Oecotrophologin Felicia Burghardt, zudem Absolventin des Masterstudiums „Öko-Agrarmanagement“, ist seit 2018 Teil des FÖL-Teams. Sie ist die Projektleiterin des BioErlebnisBauernhofes zum Umweltfestival und plant die Themenabende.

    Außerdem organisiert Felicia Burghardt den Marktplatz regionaler Bio-Vielfalt beim Berliner Heldenmarkt und das Bio-Catering zum bundeszentralen Weltkindertagsfest.

    Aufgabenbereiche:

    • BioErlebnisBauernhof
    • Themenabende
    • Marktplatz regionaler Bio-Vielfalt
    • Bio-Catering
  • Saskia Casper

    EIP-Projekt "Regionales Bio-Gemüse aus Brandenburg"

    Für das Projekt „Regionales Bio-Gemüse aus Brandenburg“ stieg Saskia Casper 2019 bei der FÖL ein. Davor war sie auf der hessischen Staatsdomäne Frankenhausen für die Demonstrationsflächen der Öko-Feldtage 2019 verantwortlich gewesen, hatte sich während des Studiums der ökologischen Landwirtschaft in Witzenhausen intensiv mit dem Thema Kompostierung und Kleegrasverwertung auf viehschwachen Betrieben beschäftigt.

    Im Gemüse-Projekt arbeitet sie im engen Austausch mit der Praxis am Aufbau einer regionalen Erzeugung und Wertschöpfung für Bio-Gemüse und Kartoffeln.

    Aufgabenbereiche:

    • Wertschöpfungsketten-Koordination “Regionales Bio-Gemüse aus Brandenburg”
  • Mark Füssel

    IT, Gestaltung, Bio-Einkaufsführer

    Diplom-Kommunikationswirt Mark Füssel arbeitet seit 2010 für die FÖL. Unter seiner Regie erschienen bis dato fünf Ausgaben des auflagestarken Bio-Einkaufsführes für Berlin-Brandenburg, bei der letzten Auflage hatte er zusätzlich das komplette Layout erstellt.

    Grundsätzlich ist er für zahlreiche Drucksachen des Vereins verantwortlich – u.a. Flyer, Banner und Plakate – und setzt den Mitgliederrundbrief grafisch um. Weiterhin ist er Ansprechpartner für alle technischen Belange, ob Netzwerk und Server, Datenbank, E-Mail, Content Management Systeme, Webseiten oder Soft- und Hardware.

    Aufgabenbereiche:

    • IT
    • Gestaltung (Print/Online)
    • Öffentlichkeitsarbeit
    • Bio-Einkaufsführer
  • Andrea Hoffmann

    Administration EIP-Projekt

    Mit dem Start des Projektes „Regionales Bio-Gemüse aus Brandenburg“ in 2018 begann auch Andrea Hoffmann, ihres Zeichens diplomierte Geografin, beim Verein. Erfahrungen zum Arbeitsfeld konnte sie während des jahrelangen Koordinierens verschiedener Förderprojekte bei gemeinnützigen Naturschutzorganisationen sammeln.

    Bei der FÖL bearbeitet sie schwerpunktmäßig die administrativen Aufgaben der sogenannten Operationellen Gruppe des Projekts und sorgt für eine reibungslose Abrechnung und Dokumentation gegenüber dem Fördermittelgeber.

    Aufgabenbereiche:

    • Administration im Projekt „Regionales Bio-Gemüse aus Brandenburg“
    • Unterstützung Veranstaltungsmanagement
  • Ulrike Knuth

    Projekt "Naturschutzberatung"

    Seit 2018 ist Ulrike Knuth im vierjährigen Projekt „Entwicklung, Erprobung und Evaluierung eines übertragbaren Modells einer einzelbetrieblichen Naturschutzberatung im Land Brandenburg“ beschäftigt.

    Zuvor hat sie als Wissenschaftlerin am Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF), an der Hochschule für Nachhaltige Entwicklung (HNE) Eberswalde in Projekten zu landwirtschaftlicher Beratung und Bildung sowie im Projekt „Lebendige Agrarlandschaften“ des Deutschen Bauernverbandes gearbeitet.

    Aufgabenbereiche:

    • Projekt „Naturschutzberatung“
  • Kerstin Ludwiczak

    Veranstaltungen

    Als Kerstin Ludwiczak in 2019 erfolgreich ihr Masterstudium „Öko-Agrarmanagement” beendet hat, begann sie bei der FÖL im Bereich “Veranstaltungen” zu arbeiten. Sie ist seither die Projekteiterin des jährlich stattfindenden Brandenburger BioFests im Rahmen des bundeszentralen Weltkindertagsfestes.

    Ferner organisiert sie den Bio-Gemeinschaftsstand in der Brandenburg-Halle auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin und richtet Themenabende aus.

    Aufgabenbereiche:

    • Brandenburger BioFest
    • Bio-Gemeinschaftsstand auf der Internationalen Grünen Woche
    • Themenabende
  • Christina Menne

    Projekt "Naturschutzberatung"

    Die Diplom-Politologin, Landwirtschaftsmeisterin und Absolventin des Traineeprogramms „Beratung Ökologischer Landbau“ gehört seit 2019 der FÖL an. Sie ist die Projektkoordinatorin beim von der FÖL initiierten Projekt „Entwicklung, Erprobung und Evaluierung eines übertragbaren Modells einer einzelbetrieblichen Naturschutzberatung im Land Brandenburg“.

    Davor arbeitete sie über 15 Jahre als Beraterin und Regionalbetreuerin bei einem ökologischen Anbauverband. Fundierte Erfahrungen hat sie zudem in den Bereichen Organisation und Konzeption von Fachveranstaltungen für Landwirte sowie in der politischen Arbeit.

    Aufgabenbereiche:

    • Projekt „Naturschutzberatung“
  • Ronald Mikus

    Projekt "Mobile Hühnerhaltung"

    Als Projektleiter fördert Ronald Mikus seit 2018 den Aufbau einer Erzeugergemeinschaft für mobile Hühnerhaltung in Brandenburg. Der Kommunikationswirt und Marketingfachmann war zuvor u.a. Geschäftsführer beim Verbund der Regional-Großhändler „Die Regionalen“, hatte die Verbraucherkampagne „Echt Bio“ konzipiert.

    Bei der FÖL führt er nun Betriebe an die besonders tier- und umweltgerechte Form der Hühnerhaltung heran und unterstützt sie bei der Vermarktung der Eier.

    Aufgabenbereiche:

    • Projekt “Mobile Hühnerhaltung”
  • Inga Milarch

    Rechnungswesen

    Inga Milarch war lange in der Architekturbranche tätig, verlagerte aber im Laufe der Jahre ihre Kernkompetenz auf das Rechnungswesen. In diesem Bereich arbeitet sie seit 2010 bei der FÖL und ist für die Finanzen, Mitgliedsbeiträge und Mitgliedsbescheinigungen zuständig.

    Bei Nachfragen ist Inga Milarch immer dienstags und donnerstags telefonisch erreichbar.

    Aufgabenbereich:

    • Rechnungswesen
  • Sinah Oberdieck

    Administration EIP-Projekt

    Das Team wird seit 2019 von Sinah Oberdieck verstärkt. Davor hatte sich die diplomierte Landschaftsplanerin bereits als stellvertretende Leitung der Kampagne „Meine Landwirtschaft“ für eine ökologischere Landwirtschaft eingesetzt.

    Bei der FÖL ist sie für die Beantragung und Abrechnung von Förderprojekten im Veranstaltungs- und Messebereich sowie deren Dokumentation und das Controlling der Projektarbeit zuständig. Außerdem ist sie Ansprechpartnerin für die Bereiche Personal und Buchhaltung.

    Aufgabenbereiche:

    • Administration und Abrechnung im Projekt „Regionales Bio-Gemüse aus Brandenburg“
    • Personal und Buchhaltung
  • Peter Schmidt

    Ernährungsbildung, Veranstaltungen

    Der gelernte Bäcker und studierte Oecotrophologe Peter Schmidt ist seit 2015 beim Verein. Fünf Jahre lang leitete er den Bereich Ernährungsbildung, insbesondere die „Bio kann jeder – nachhaltig essen in Kita und Schule“-Workshops. Mit dem Start des Kooperations-Projekts „Ganztierverwertung in der Gemeinschaftsverpflegung – Stärkung von Stadt-Land-Partnerschaften am Beispiel von Bio-Rindfleisch aus artgerechter Weidehaltung“ (kurz: GanzTierStark) übernahm er dessen Leitung innerhalb der FÖL.

    Weiterhin ist Peter Schmidt der Projektleiter des Berlin-Brandenburger Ländergemeinschaftsstandes auf der BioFach, Weltleitmesse für Bio-Produkte in Nürnberg, und gibt der Facebook-Seite der FÖL Content.

    Aufgabenbereiche:

    • GanzTierStark
    • Gemeinschaftsstand Berlin-Brandenburg auf der BioFach
    • Social Media
  • Sabrina Scholz

    Projekt "Naturschutzberatung"

    Im Rahmen einer Viertelstelle arbeitet Sabrina Scholz seit 2018 im Projekt zur „Entwicklung, Erprobung und Evaluierung eines übertragbaren Modells einer einzelbetrieblichen Naturschutzberatung im Land Brandenburg“ mit.

    An der HNE Eberswalde ist sie seit 2015 als wissenschaftliche Mitarbeiterin beschäftigt: aktuell im Projekt “Kompetenznetzwerk Ökologischer Acker- und Pflanzenbau Nordost Brandenburg (Cropping School)”. Hierbei geht es um den Aufbau eines regionalen Netzwerkes zwischen lokalen Landwirten und überregionalen Wissenschaftlern, Beratern bzw. Fachexperten.

    Aufgabenbereiche:

    • Projekt „Naturschutzberatung“
  • Tobias Schulz

    Projekt "Beratung Junglandwirte"

    Tobias Schulz setzt sich seit 2020 für die Vernetzung und Beratung von Junglandwirten in Brandenburg ein. Den studierten Agrarwirt interessiert besonders die Verbesserung der Wertschöpfung landwirtschaftlicher Produkte. Wie das in der Praxis aussieht, kennt er von Zuhause: Auf dem elterlichen familiengeführten Landwirtschaftsbetrieb treibt er die Direktvermarktung voran.

    Aufgabenbereiche:

    • Projekt „Junglandwirte“
  • Constantine Youett

    Ernährungsbildung

    Constantine Youett, gelernter Koch und ausgebildeter Betriebswirt, ist seit 2020 Teil des FÖL-Teams. Davor war er im Außendienst einer überregionalen Bio-Saftkelterei für Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern zuständig. Seine Begeisterung für die Bio-Branche bringt er nun bei der FÖL ein.

    Hier leitet Constantine Youett die beiden Projekte: „Bio kann jeder – nachhaltig essen in Kita und Schule“ und „Akzeptanz nachhaltiger Ernährung durch Verbraucherbildung“ im Rahmen von In Form.

    Aufgabenbereiche:

    • Bio kann jeder
    • Akzeptanz nachhaltiger Ernährung durch Verbraucherbildung
  • Bella

    Feel-Good-Managerin

    Mopsdame Bella kam 2016 in die Geschäftsstelle des Vereins. Neben ihrem hauptsächlichen Aufgabenfeld als Feel-Good-Managerin unterstützt sie je nach Tagesform auch die Bereiche “Empfang” und “Security”.

    Aufgabenbereiche:

    • Feel-Good-Management
    • Empfang
    • Security