Hühnermobil in FEZitty

Ferienspaß mit Federvieh: das Hühnermobil in FEZitty

Ansprechpartner

Ronald Mikus

Berlins größtes Ferienprogramm, FEZitty in der Wuhlheide, öffnete vom 24. Juni bis zum 2. August 2019 immer montags bis freitags die Tore. Zur „Hauptstadt der Kinder“ gehört auch das Abenteuer Hühnerhof: 120 Öko-Hennen warteten im Hühnermobil auf der grünen Wiese darauf, betreut und beobachtet zu werden. Die offizielle Eröffnung fand am Montag, 24. Juni 2019, um 10 Uhr statt.

Rund 800 Ferienkinder zwischen 6 und 14 Jahren konnten in der FEZitty, dem Ferienprogramm des FEZ-Berlin, arbeiten, forschen und mit den „Wuhlis“ eigenes Geld verdienen. Einer der angebotenen Berufe: Landwirtin/Landwirt. Täglich konnten sich bis zu zehn Kinder um die Pflege und Betreuung des Hühnermobils beim FEZitty-Jobcenter bewerben und sich die anfallenden Arbeiten teilen. Insgesamt gab es in allen Berufsbereichen 35 Jobs, die sich mit dem Thema beschäftigen. Die vielfältigen Aufgaben reichten von der Fütterung übers Ausmisten, Entwerfen der Verpackungen, Entnehmen und Stempeln der Eier, ihren Verkauf, das Überprüfen der Grasnarbe, abendliches Hineintreiben in den Stall zum Schutz vor Fuchs und Co. bis hin zu verhaltensbiologischen Studien im Rahmen der FEZitty-Akademie.

Bereits zum dritten Mal organisierte die Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V. das Hühnermobil in FEZitty, um die Stadtkinder die derzeit artgerechteste Form der Hühnerhaltung selbst erleben zu lassen und somit näherzubringen. Da solch ein fahrbarer Stall alle zwei bis drei Wochen umgesetzt wird, haben die Tiere stets frisches Grün, können nach Herzenslust picken, scharren und Staubbäder nehmen. Der regelmäßige Standortwechsel ist auch ökologisch und hygienisch vorteilhaft, weil eine Überdüngung im stallnahen Bereich vermieden, sowie Keim- und Schädlingsdruck unterbunden werden.

Vor Ort übernahm während der fünf Ferienwochen der Brandenburger-Mobilstallhalter Jakob Noack (Landwirtschaftsbetrieb Bergschäferei) die praktische Begleitung und Betreuung. Die 120 Legehennen kamen von den Elster Werkstätten (Herzberg). Das 225-er Hühnermobil stellte die Firma Stallbau Weiland zur Verfügung.


Der mobile Hühnerstall in FEZitty ist eine Gemeinschaftsaktion aller Brandenburger Betriebe mit Hühnermobilen und wird von der Berliner Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung gefördert.